Abo
  • Services:

Acer Aspire 1300 - Günstiges Notebook mit Mobile Athlon XP

Für den Einsatz als Arbeitsrechner im Heim, Büro und für unterwegs

Acer hat mit dem Aspire 1300 ein neues Einsteiger-Notebook angekündigt; als erstes Acer-Notebook wird es mit AMD-Prozessor ausgestattet. Zur Wahl stehen Modelle mit stromsparenden 1,2-GHz-Mobile-Duron- oder Mobile-Athlon-XP-1400+-, 1600+- und 1800+-Prozessoren.

Artikel veröffentlicht am ,

Als fest installierte Datenträger finden sich in den Aspire-1300-Varianten eine 20-GB-Ultra-DMA-100-Festplatte, ein 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk sowie ein 8fach-DVD-ROM- oder - je nach Modell - ein CD-RW/DVD-ROM-Kombilaufwerk. Das Mainboard basiert auf VIAs ProSavage-Chipsatz KN133 (200 MHz Systembus) und kann über zwei Speicherbänke bis zu 1 GByte SDRAM verwalten. Die verschiedenen Aspire-1300-Modelle werden mit 128 oder 256 MByte PC133-SDRAM ausgeliefert.

Acer Aspire 1300
Acer Aspire 1300
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Melissa Data GmbH, Köln

Zudem verfügen die Aspire-1300-Notebooks über 14,1- oder 15-Zoll-TFT-Farb-Displays mit XGA-Auflösung (1.024 x 768 Bildpunkte). Ein Savage4-Onboard-Grafikchip (16 MByte Speicher, weitere 16 MByte lassen sich vom Hauptspeicher abzweigen) kann mittels VGA-Ausgang zudem ein externes Display ansprechen.

Während die Aspire-1300-Notebooks mit 14,1-Zoll-Display inklusive Akku 2,9 kg wiegen und 32 x 26,2 x 3,4 cm groß sind, sind es bei den Geräten mit 15-Zoll-Displays 3,1 kg und Abmaße von 33 x 26,7 x 3,5 cm. Beim Akku handelt es sich bei den Modellen mit Mobile-Athlon-XP-Prozessor um einen Lithium-Ionen-Akku (57 Wh); das Duron-Modell ist mit einem NMH-Akku (38,4Wh) ausgestattet. Erstere sollen bis zu 3 Stunden durchhalten, der NMH-Akku schafft nur 2 Stunden. Die Ladezeit soll jeweils rund 4,5 Stunden bei gleichzeitiger Nutzung betragen. Ein Schnellladen im ausgeschalteten Zustand ist nicht möglich.

Die Aspire-1300-Notebooks verfügen über je eine parallele und serielle, eine 10/100-Mbps-Ethernet- und zwei USB-1.1-Schnittstellen sowie ein internes 56K-Modem. Sound-Ausgabe erfolgt lediglich in Stereo über die integrierten Lautsprecher oder per Line-Out an externe Lautsprecher - Raumklang wird nicht geboten. Zur Erweiterung steht ein PC-Card-Steckplatz für PCMCIA-Karten (Typ I, II und III). Als Mausersatz hat Acer in die Tastatur ein Touchpad integriert.

Das Aspire 1300 soll ab sofort erhältlich sein, auf der Acer-Website werden sieben verschiedene Modelle gelistet. Preise nannte der Hersteller aber bisher nur von zweien: Das Modell 1300XC mit Mobile-Athlon-XP-1400+-Prozessor, 14,1-Zoll-Display, Li-Ionen-Akku und DVD/CD-RW-Kombilaufwerk kostet 1.399,- Euro. Das Modell 1304LC mit Mobile Athlon XP 1800+ mit 15-Zoll-Display, Li-Ionen-Akku und DVD/RW-Kombilaufwerk kostet 1.599,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)

Heb 24. Okt 2002

Neu? naja, diverse Distributoren fuehren das schon laenger (Juli?) im Angebot. Ausserdem...


Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
    2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

      •  /