Abo
  • Services:
Anzeige

Neun Sicherheitslöcher im Internet Explorer entdeckt (Upd.)

Patches für den Internet Explorer noch nicht verfügbar

Die israelische Sicherheitsfirma GreyMagic Software berichtet über neun Sicherheitslücken im Internet Explorer bei der Ausführung von Active Scripting. Entsprechende Patches bietet Microsoft bislang nicht an. Um sich vor den Risiken zu schützen, sollte man Active Scripting im Internet Explorer deaktivieren.

Anzeige

Die Sicherheitslücken treten sowohl im Internet Explorer 5.5 als auch in der Version 6.0 des Browsers auf. Der Internet Explorer 6.0 mit Service Pack 1 ist nur von zweien der neun Sicherheitslecks betroffen. Frühere Versionen des Microsoft-Browsers kennen die Probleme wohl nicht.

Die neun Sicherheitslücken bei Nutzung von object-caching-classes erlauben es Angreifern, die im Browser gewählten Sicherheitseinstellungen zu umgehen. Als Folge erhält der Angreifer in sieben von neun Fällen nahezu vollständigen Zugriff auf das System. Das bedeutet, er kann Dateien ausführen, einsehen und auch Einblick in Cookies erlangen. Ein weiteres Sicherheitsleck erlaubt das Auslesen der Zwischenablage sowie das Schreiben von Inhalten in selbige.

Schließlich gestattet eine letzte Lücke das Lesen geladener Dokumente, womit diese als die harmloseste anzusehen ist. Die Sicherheitslecks stufen die Entdecker als gefährlich ein und empfehlen das Deaktivieren von Active Scripting, bis entsprechende Patches bereitstehen. Das Service Pack 1 für den Internet Explorer 6.0 behebt immerhin sieben der neun Sicherheitslücken, wobei eines der verbleibenden Lecks einen vollständigen Zugriff erlaubt.


eye home zur Startseite
jm 21. Nov 2002

aber da is noch ein fehler "Frühere Versionen des Microsoft-Browsers kennen die Probleme...

Muebelio 13. Nov 2002

Unter "? -> Info" steht: Updateversion: "SP1" (bei mir mit mehreren Semikolons...

Dirk 03. Nov 2002

Wie finde ich heraus, welche SP-Version ich schon über meinen IE gezogen hab?

HiddenGhost 25. Okt 2002

Wer sicherheit will nimmt Mozilla/Geckobased 1.0.x (v. Betas) oder Opera. Hier gibt es in...

user0815 25. Okt 2002

hi, genau, es gibt ja auch keinen plausiblen grund den "alten" zu nutzen. du nutzt ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 0,00€ USK 18

Folgen Sie uns
       

  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Re: Wo ist der Sinn?

    Tet | 00:30

  2. Re: Als ehemaliger Opel Fahrer

    derJimmy | 00:30

  3. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 00:27

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Tet | 00:26

  5. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    Mingfu | 00:21


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel