Abo
  • Services:

Microsoft schielt auf den Handy-Markt (Update)

Offizielle Vorstellung des Handy-Betriebssystems von Microsoft

Mit der Vorstellung des Betriebssystems für Mobiltelefone namens Smartphone 2002 (Codename Stinger) will Microsoft stärker im Handy-Markt mitmischen. Während sich die WindowsCE-Version Pocket PC 2002 Phone Edition mehr auf PDA-große Smartphones richtet, sollen mit der neuen WindowsCE-Version "Smartphone 2002" kleinere Mobiltelefone möglich werden. Bis auf eine Outlook-Integration und einen Web-Browser bietet das Microsoft-System allerdings nichts Besonderes.

Artikel veröffentlicht am ,

Orange SPV
Orange SPV
Auf einer Sonderveranstaltung zum Start der bisher unter dem Namen Stinger bekannten WindowsCE-Version Smartphone 2002 in London gab Samsung als einziger Handy-Hersteller bekannt, das neue System in neuen Geräten einsetzen zu wollen. Ferner will der Netzbetreiber Orange SA in Großbritannien ein entsprechendes Handy Ende Oktober auf den Markt bringen. Das Gerät mit der Bezeichnung SPV beruht auf dem Canary-Referenzdesign von HTC. Von denen stammt auch das WindowsCE-Smartphone, das von O2 als xda, von T-Mobile unter der Bezeichnung MDA und von Siemens als SX56 angeboten wird. AT&T Wireless plant, für den US-Markt erst Mitte nächsten Jahres ein Gerät ins Angebot zu nehmen.

Zu den Leistungsmerkmalen von "Smartphone 2002" hält sich Microsoft größtenteils bedeckt und verliert sich in Allgemeinplätzen. So beherrscht das System natürlich alle üblichen Handy-Funktionen und umfasst einen Outlook-Client, der den Zugriff auf E-Mail-Postfächer erlaubt und die üblichen Kalender- und Adressbuch-Funktionen liefert. Außerdem bietet das Microsoft-System Web-Zugriff, Instant Messaging und die Wiedergabe von Musik, wobei die unterstützten Dateiformate nicht genannt wurden. Nach Microsoft-Aussage sollen die Geräte mit Farb-Display bei intensiver Nutzung lediglich zwei Tage mit einer Akkuladung durchhalten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Kevin 02. Jan 2003

So einen scheiss. das handy habe ich auch ich bin voll und ganz zufrieden. ihr seit jah...

Christoph Moder 24. Okt 2002

Naja, ganz überzeugen konnte mich deine Argumentation auch nicht: Dass es praktisch keine...

Daniel 24. Okt 2002

Huch, die Nachricht gabs gerade mal ne Stunde und schon kam der erste Microsoft-Witz...

der_guru 24. Okt 2002

Hallo Leute, also was ich hier mal wieder mit genuß verfolgen konnte war das MS bei euch...

steffen 23. Okt 2002

Es gibt im Moment definitiv kein Sendo Smartphone im Handel. Un im Moment gibt auch...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /