Abo
  • Services:

Xandros veröffentlicht Nachfolger von Corel Linux

Neue Linux-Distribution ist kompatibel zu Microsoft Office

Gut ein Jahr nach der Übernahme von Corel Linux hat Xandros jetzt die Version 1.0 seiner auf Corel Linux basierenden Linux-Distribution Xandros Desktop veröffentlicht. Xandros positioniert seine Linux-Distribution als echte Alternative zu Windows, da auch zahlreiche populäre Windows-Applikationen direkt unter Xandros Desktop laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei setzt Xandros auf die Technologie von CodeWeavers, die CrossOver Office eine auf dem Wine-Projekt basierende Software anbieten die es erlaubt, Applikationen wie Microsoft Office, Lotus Notes, Quicken (US-Version) und Microsoft Visio unter Linux zu nutzen. Auch das Outfit von Xandros Desktop hat man Windows nachempfunden.

Xandros Desktop 1.0
Xandros Desktop 1.0
Stellenmarkt
  1. TUI Group, Hannover
  2. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang bei Stuttgart

Xandros Desktop basiert wie schon Corel Linux auf der freien GNU/Linux-Distribution Debian und kommt mit dem Linux Kernel 2.4.19, glibc 2.2.5 und Xfree86 4.2 daher. Als Desktop kommt eine von Xandros erweiterte Version von KDE 2.2 zum Einsatz, KDE 3 liegt lediglich auf einer Technology Preview CD bei. Als Office-Suite legt Xandros OpenOffice 1.0.1 bei.

Xandros verspricht zudem eine automatische Hardwarerkennung, Installation mit nur fünf Klicks sowie eine nahtlose Integration mit Windows-Netzwerken. Updates werden über das Xandros Network zur Verfügung gestellt.

Dateimanager
Dateimanager

Xandros bietet seine Linux-Distribution nicht kostenlos zum Download an, sondern verkauft die Software ausschließlich für 99,- US-Dollar pro User an Endkunden. Unternehmen und OEMs erhalten entsprechende Rabatte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 50€-Steam-Guthaben erhalten

Marcus Moeller 13. Nov 2002

Xandros entwickelt einen Grossteil seiner Applikationen proprietär. So ist z.B. der File...

Marcus Moeller 13. Nov 2002

Der IE ist Bestandteil der Microsoft Office Suite und wird bei der Installation des...

cecay 23. Okt 2002

Das ist doch Blödsinn. Man sollte lieber dankbar dafür sein, dass es eine...

Albert Heller 23. Okt 2002

Recht haste. Albert

sec 23. Okt 2002

xandros ist ja nicht 100%ig frei, das crossover-zeugs ist z.b. kommerziell. die sourcen...


Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /