Abo
  • Services:
Anzeige

Intel: WLAN-Investitionen in Höhe von 150 Millionen Dollar

Intel Communications Fund will in WLAN-Firmen investieren

Intel stellt mit seinem Communications Fund rund 150 Millionen US-Dollar für die Verbreitung und Förderung drahtloser WLAN-Funknetzwerke auf Basis des 802.11 Standards bereit. Investieren will man dabei in Unternehmen, die entsprechende Produkte und Technologien entwickeln und damit die Verbreitung und den Ausbau drahtloser Netzwerke beschleunigen und den Einsatz des 802.11 Standards weltweit fördern.

Anzeige

"Der Einsatz drahtloser Netzwerke in den eigenen vier Wänden oder im Unternehmen wächst dramatisch. Erste Schätzungen deuten auf einen Markt von etwa 30 Millionen Notebooks mit Wi-Fi Technologie innerhalb der nächsten drei Jahre hin", betonte Intel Executive Vice President und Intel Capital President Les Vadasz. "Diese neue Form der Nutzung des Notebooks an jedem Ort und zu jeder Zeit wird die Art und Weise wie Menschen Notebooks nutzen grundlegend verändern."

In einer Rede vor Vertretern der Logistik-Industrie auf der "Wireless Airport Association Conference and Exposition" drängte Vadasz auf einen beschleunigten Ausbau der Hot Spots auf den Flughäfen in den USA. Die zunehmende Verbreitung von WLAN-Netzen in Flughäfen, Cafés, Büros oder Universitäten ermöglicht schnelle Zugänge zum Internet, erfordert aber auch besonders stromsparende Notebooks oder PDAs um dies ungehindert nutzen zu können.

Nicht umsonst hat Intel kürzlich mit Notebookherstellern eine Initiative ins Leben gerufen, um gemeinsam die technischen Voraussetzungen dafür zu schaffen. Intel selbst will dies mit dem in der ersten Hälfte des nächsten Jahres erscheinenden, von Grund auf neu entwickelten Notebook-Prozessor Banias angehen. Mit Banias soll WLAN-Unterstützung zum Standard-Feature von Notebooks werden.

Der Intel Communications Fund besteht seit September 1999 und konzentriert sich auf Initiativen zur Standardisierung und den Ausbau der Infrastruktur für Sprach- und Datenkommunikation. Die nun angekündigte Investition von 150 Millionen US-Dollar soll in Unternehmen fließen, die Hardware- und Software-Produkte sowie Dienste entwickeln, die benutzerfreundlichere und sicherere drahtlose Netzwerkverbindungen, einfachere Rechnungserstellungen und eine robustere Netzwerk-Infrastruktur ermöglichen. Das beinhaltet auch Unternehmen, die drahtlose Zugänge außerhalb von Gebäuden möglich machen. Intel Capital investierte bereits rund 25 Millionen Dollar in mehr als 10 Unternehmen aus diesem Bereich.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gamomat Distribution GmbH, Wagenfeld
  2. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Karer Consulting AG, Weingarten, Göppingen (Home-Office möglich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€ statt 62,99€
  2. 33,00€ statt 47,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  2. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  3. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  4. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  5. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  6. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  7. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  8. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  9. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  10. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Muhaha | 11:59

  2. 7590 > 7583 Wer soll bei den Bezeichnungen noch...

    highfive | 11:58

  3. Hunderte oder mehr Spieler auf einer "Map"

    ckerazor | 11:57

  4. Re: Das ist ein Scam

    onek24 | 11:53

  5. Re: Grafik

    baltasaronmeth | 11:46


  1. 12:00

  2. 11:29

  3. 11:07

  4. 10:52

  5. 10:38

  6. 09:23

  7. 08:40

  8. 08:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel