Abo
  • Services:

Verspätung: "Tomb Raider: The Angel of Darkness" kommt 2003

Spiel wird überarbeitet, kommt nicht am 15. November 2002

Die Computerspiel-Heldin Lara Croft wird in diesem Jahr doch nicht mehr ihre neuen Abenteuer erleben. Anstatt am ursprünglich angekündigten 15. November 2002 soll "Tomb Raider: The Angel of Darkness" nun erst im nächsten Jahr verfügbar sein, teilte Eidos mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Grund für die Verzögerung ist die Kritik, die das Spiel bereits im Vorfeld abbekommen hat, da sich Presse und Fans etwas mehr von dem Titel versprochen hatten als bisher zu sehen war. Von Eidos heißt es dazu allerdings, dass das Spiel zwar bereits in den letzten Phasen der Entwicklung und des Testens sei, man die Zeit jedoch fürs Überarbeiten nutzen wolle, um den Spielspaß zu erhöhen.

Nun soll "Tomb Raider: The Angel of Darkness" im Februar 2003 erscheinen. Auch den für dieses Jahr angekündigten Fußball-Manager "Championship Manager 4" soll es erst ab diesem Zeitraum geben. Eidos zeigt sich zuversichtlich, dass die Verzögerungen keine negativen Auswirkungen auf die Verkaufszahlen und das Geschäftsergebnis für 2002 haben werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Supersüße 02. Jul 2003

Naja nun kommt es ja übermorgenraus und die Leute, die bei Amazon bestellt haben kriegen...

johanna 01. Jun 2003

Hört mal ihr Süßen! Ich hab mir das game bestellt und die Leute vom Versand haben gemeint...

Starlight 29. Jan 2003

Also ich hoffe das sich die Verspätung wirklich lohnen wird weil ich sonst noch die...

Outbreak 05. Jan 2003

Ich habe mir einen Trailer von Tomb Raider Angel of darkness reingezogen und es sieht...

Alex 28. Dez 2002

seit doch froh, dass sie es verbessern. nachher hättet ihr gemotzt wenn es euch zu...


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

    •  /