Abo
  • Services:

Fujitsu-MP3-Player lädt Musik per Bluetooth

Bisher nur für Japan angekündigt

Fujitsu bietet in Japan einen MP3-Player, der sich die abzuspielende Musik per Bluetooth-Funkverbindung von einem PC, Notebook oder Bluetooth-Datenträger herunterlädt. Das Airjuke getaufte Gerät mit der Modellnummer FMWA-101 soll dabei auch Streams unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,

Airjuke (FMWA-101)
Airjuke (FMWA-101)
Ein Display zeigt dabei Informationen zu den abgespielten Musikstücken an. Die Datenquelle, sei es nun ein Notebook oder ein PC mit Bluetooth, darf dabei nicht mehr als 10 Meter vom Airjuke entfernt sein. Als Schnittstellen stehen ein Kopfhörer-Ausgang und ein Anschluss für ein Mikrofon-Headset zur Verfügung, so dass man vielleicht auch über den Airjuke telefonieren können wird.

Stellenmarkt
  1. HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden
  2. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)

Die Stromversorgung des Airjuke erfolgt mittels Nickel-Metallhydrid-Akkus oder - im stationären Einsatz - in der Ladestation. Während der ohne Batterien 75 Gramm wiegende MP3-Player 9,55 x 3,8 x 2,35 cm groß ist, misst die Airjuke-Ladestation 10,6 x 2,6 x 3,9 cm.

Laut Fujitsu-Produktwebseite kostet der Airjuke 19.800 Yen, was umgerechnet rund 113,- Euro zzgl. MwSt. entspricht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

cosmic 13. Apr 2003

Ich suche ein möglichst kleines mp3-player zum schwimmen. Bluetooth würde eine Hardware...

abc 22. Okt 2002

.. und dazu kauft man sich noch eine Fernbedienung ? Weiss nicht, ob das wirklich besser...

Linunix 22. Okt 2002

Man nehme einen Funkkopfhörer und spiele die MP3s direkt von der Festplatte über die...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

    •  /