Abo
  • Services:
Anzeige

PalmOS-Software Agendus in Windows-Version erhältlich

Software vor allem für Besitzer von Agendus für PalmOS gedacht

Das PalmOS-Software-Haus iambic bietet ab sofort mit Agendus für Windows ein Pendant für die Software Agendus für PalmOS an, das bis vor kurzem unter dem Namen Action Names angeboten wurde und Termine, Adressen und Aufgaben verwaltet. Damit sollen sich viele Agendus-Funktionen bequem auf dem PC nutzen lassen. Der Hersteller verspricht, dass sich die Software bestens mit dem Palm Desktop oder Microsoft Outlook versteht.

Agendus für Windows wird von iambic in zwei Ausbaustufen angeboten: Neben der normalen Ausführung gibt es auch eine Professional Edition, die auf einen verbesserten Datenaustausch für den Unternehmenseinsatz mit Microsoft Outlook 2000 oder XP im Zusammenspiel mit Exchange ausgelegt ist. Die normale Version kann Daten nur direkt zwischen Outlook 2000 oder XP sowie dem Palm Desktop austauschen.

Anzeige

Agendus bietet eine History-Funktion für alle Kontaktdaten und erlaubt die Verknüpfung von Kontakten mit Terminen oder Aufgaben. Mehrere Ansichten des Kalenders sollen den Überblick erleichtern, wobei auch Farbeinstellungen und -Icons unterstützt werden, was auch die PalmOS-Version beherrscht. Es wurde auch ein Icon-Editor in das Programm implementiert, der die Icon-Dateien automatisch mit einem PalmOS-PDA synchronisiert.

Über Filter-Einstellungen soll man auch bei vielen Adressen nicht den Überblick verlieren. Aufgaben können mit einem Alarm versehen werden oder auch in bestimmten Intervallen wiederholt werden. Auch wenn die Windows-Software vornehmlich für Anwender von Agendus für PalmOS gedacht ist, lässt es sich natürlich auch ohne diese separat erhältliche Software nutzen.

Agendus für Windows Standard Edition ist ab sofort in englischer Sprache zum Preis von 39,95 US-Dollar erhältlich. Die Professional Edition für den Unternehmenseinsatz beim Zusammenspiel mit Outlook kostet 59,95 US-Dollar. Wie üblich bei iambic erhält man eine 30-Tage-Testversion erst nach einer Registrierung. Die PalmOS-Software von Agendus ist in den Windows-Versionen nicht enthalten und muss separat gekauft werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt a. M., Zwickau, Nürnberg, Dresden
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       

  1. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  2. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  3. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  4. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  5. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  6. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  7. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  8. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  9. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  10. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Android One war mal das Android Go

    Blindie | 10:47

  2. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    elf | 10:47

  3. Re: Abrollgeräusch?

    BLi8819 | 10:47

  4. Re: Geht heulen!

    wire-less | 10:41

  5. Re: Wir zahlen 45¤ für 16 Mbit/s

    ternot | 10:35


  1. 10:28

  2. 22:05

  3. 19:00

  4. 11:53

  5. 11:26

  6. 11:14

  7. 09:02

  8. 17:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel