• IT-Karriere:
  • Services:

CDV senkt Umsatzprognose für 2002

Weniger Umsatz durch Releaseverschiebungen

Der Karlsruher Spiele-Publisher CDV senkt nach einem schwächeren ersten Halbjahr 2002 seine Umsatz- und Ergebnisprognosen. Als Gründe führt CDV unter anderem weitere Releaseverschiebungen der PC-Spiele Breed und Imperium Galactica III an, die nun erst im nächsten Jahr veröffentlicht werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Obwohl wir mit der eingeleiteten Produktoffensive und den Releases einer Reihe erfolgversprechender Titel im dritten Quartal die Aufholjagd gestartet haben, werden wir die ambitionierten Umsatz- und Ergebnisziele, die wir beim Börsengang im April 2000 bekannt gegeben hatten, nicht erreichen können", so der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Gäbler. "Wir gehen jedoch nach wie vor davon aus, im Vergleich zum Vorjahr ein positives Umsatzwachstum zu generieren."

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ravensburg
  2. parcIT GmbH, Köln

Mit American Conquest bringt CDV noch in diesem Jahr einen weiteren Strategie-Titel aus der Cossacks-Schmiede GSC Game World in die Läden, mit dem man an die Erfolge von Cossacks anknüpfen will.

Konkrete Umsatz- und Ergebnisprognosen gab CDV allerdings nicht ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 80,90€
  2. Gutscheincodes und Deals im Überblick
  3. mit 3.298€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  4. (u. a. Xbox Series S 299,99€, Xbox Wireless Controller Robot White 55,95€, Xbox Play & Charge...

Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
    •  /