Abo
  • Services:

Logitech Z-680 erlaubt Anschluss von vier Audioquellen

THX-5.1-Surround-Sound mit 450 Watt ohne Umstöpseln

Mit dem 5.1-Lautsprecher-System Z-680 präsentiert Logitech das neue Flaggschiff seiner Z-Serie. Das THX-zertifizierte System mit 450 Watt Sinus besitzt einen integrierten Hardware-Decoder für Dolby Digital und DTS. Über eine eigene Fernbedienung lässt sich das Z-680 außerdem bequem zwischen den vier gleichzeitig anschließbaren Audioquellen umschalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben Dolby Digital 5.1 und DTS-Surround Sound unterstützt das THX-zertifizierte Soundsystem auch Dolby Pro Logic II, das gemeine Stereo-Signale auf die 5.1-Speaker verteilt. An das Gerät können durch je einen digitalen optischen und koaxialen Eingang und sechs analoge Eingänge auch CD- und DVD-Player sowie Spielekonsolen gleichzeitig angeschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Die Ausgangsleistung der fünf Satelliten soll bei je 53 Watt Sinus liegen, der Subwoofer hat nach Angaben des Herstellers 185 Watt Sinus. Mit einem maximalen Schalldruck von 114 dB dürften sich auch die Nachbarn über den Sound freuen. Der Frequenzbereich soll zwischen 35 Hz und 20 kHz liegen, der Störabstand soll niedriger als 100 dB sein.

Für die Bedienung des Lautsprechersystems hat Logitech das so genannte TouchSound-Control Center mit digitalem Display entwickelt. Hier wählt der Anwender die Eingangsquellen, Lautstärke und weitere Soundoptionen (Bass, Höhen etc.) sowie verschiedene Effekte aus. Die beigelegte Fernbedienung des Z-680 kann ebenfalls genutzt werden, um alle Einstellungen und Veränderungen vorzunehmen.

Das Gerät soll ab November 2002 zu einem Preis von 499,99 Euro in die Läden kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  2. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)
  3. (u. a. Fallout 4 für 7,99€ und Battlefleet Gothic: Armada für 6,99€)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97,83€)

Rauschen 08. Nov 2003

Doof!

snick 09. Sep 2003

Das liegt an der Steuereinheit bei den Boxen. Bis zu einer bestimmten version haben diese...

vuong 14. Aug 2003

ich hab die boxen nicht nur am pc sondern auch an meinem dvd player ( pioneer dv 454...

Chris 13. Aug 2003

Ich habe sie mir letztens auch gekauft, allerdings schließe ich sie an die XBOX an und...

Fabian 16. Mär 2003

Hallo zusammen Auch ich habe eine neue Steuereinheit bekommen (Version 1.1.2) und das...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Note 9 - Test

Das Galaxy Note 9 von Samsung bietet neben dem S Pen nur sehr wenige Unterschiede zum Galaxy S9+. Samsung sollte sich überlegen, wie sich die Note-Reihe in Zukunft wieder etwas interessanter gestalten lässt.

Galaxy Note 9 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

    •  /