Abo
  • Services:

Neuer DSL-Router von Netgear mit ISDN-Fallback

Anschlussmöglichkeit für separaten ISDN-Adapter mit serieller Schnittstelle

Netgear hat seine Router-Serie ProSafe um ein neues Mitglied erweitert: Der FR328S ist ein Firewall-Router mit acht 10/100-Mbps-Ethernet-Ports, seriellem ISDN-Fallback-Anschluss und integriertem Printserver.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein ISDN-Adapter mit seriellem Anschluss muss also separat erworben werden und an den FR328S angeschlossen werden. Erst dann kann bei Ausfall der DSL-Breitband-Netzwerkverbindung über ein serielles ISDN-Modem die Verbindung ins Netz aufrecht erhalten werden. Steht die DSL-Verbindung wieder, wird die langsamere ISDN-Verbindung automatisch gekappt, verspricht Netgear. Der WAN-Port für DSL- und Kabelmodems unterstützt nicht nur 10, sondern auch 100 Mbps.

Netgear ProSafe FR328S
Netgear ProSafe FR328S
Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. BWI GmbH, Bonn, Wilhelmshaven, München

Der Router ist mit Firewall-Funktionen ausgestattet und soll etwa Denial-of-Service-(DoS-)Attacken abwehren und Eindringlinge mittels Stateful Packet Inspection (SPI) erkennen können. Vorkommnisse werden protokolliert, Berichte bzw. Warnmeldungen werden per E-Mail an den Administrator gesendet. Ein URL-Filter erlaubt es, für bestimmte Nutzer den Zugang zu bestimmten Webseiten zu sperren. Eine VPN-Passthrough-Funktion für IPsec-, PPTP- und L2TP-basierte VPNs soll für Netzwerksicherheit sorgen.

Dank der acht 10/100-Mbps-Ports lassen sich mit dem FR328S Arbeitsgruppen oder Kleinbüros vernetzen und ins Internet bringen. Insgesamt soll der Router im lokalen Netzwerk (LAN) bis zu 253 Nutzer verwalten können. Die Einrichtung soll dank Netgear-Installationsassistent erleichtert werden, wobei automatisch der Verbindungs-Typ zum Internet-Provider ermittelt werden soll.

Der Netgear FR328S soll ab sofort zum Preis von 299,- Euro erhältlich sein. Im Lieferumfang enthalten sind der Router mit Stromnetzwerkteil, ein 3 Meter langes CAT5-Kabel und die Treiber-CD mit Freedom-Anti-Viren-Software (acht Lizenzen).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 15,49€
  3. 39,99€
  4. 4,99€

Ferdi 25. Okt 2003

Hier geht es doch wohl um einen um einen Hardware-Router! Das W2K und LINUX auch routen...

Bernd Vonken 22. Jan 2003

Schön - aber leider nicht neu, dear Fa. Netgear! Ich bin von der Qualität von...

csacsa 03. Jan 2003

man kann ISDN-Modem oder ISDN-Adapter dazu sagen (abgesehen davon, dass man im Grunde...

Erwin 25. Okt 2002

Der Router sieht ja ganz nett aus. Leider ist die DSL-Funktion in Österreich nicht...

Peterle 22. Okt 2002

Habs ausprobiert,... bin doch zum Hardware-Router (Allnet 7004) zurueckgekommen, das...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /