Abo
  • Services:

Drahtlose Webcam von Logitech

QuickCam Cordless mit Funktechnik kommt Ende November auf den Markt

Mit der QuickCam Cordless erweitert Logitech sein Sortiment um eine drahtlose Webcam, die Daten per Funk zum Windows-PC übermittelt. Innerhalb eines Radius von 25 Metern soll das Gerät Bilder und Videos aus verschiedenen Perspektiven an den PC übertragen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Über eine 2,4-GHz-Funktechnik wählt man zwischen vier Funkkanälen, was auch die Möglichkeit bietet, Daten von mehreren QuickCam-Cordless-Modellen zu empfangen. So lässt sich das Bildsignal zwischen einzelnen Kameras umschalten, um etwa den Garten und das Wohnzimmer im Auge zu behalten.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Video- und Standbilder nimmt die Webcam in einer Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten auf, während das integrierte Mikrofon den Ton auffängt. Um die Einstellung der Kamera aus der Ferne zu erleichtern, befindet sich im Sucher eine spezielle LED, die an der Front anzeigt, ob man sich im Blickfeld der Kamera befindet.

Der dreh- und kippbare Fuß soll die Ausrichtung der Kamera erleichtern. Die Stromversorgung erfolgt über eine 9-Volt-Batterie oder ein Netzteil. Zu den Batterielaufzeiten machte Logitech keine Angaben. Die QuickCam Cordless wird mit Wandbefestigungszubehör sowohl für die Kamera als auch den Empfänger geliefert.

Zum Lieferumfang gehören die Windows-Applikationen PhotoSuite SE und VideoWave SE von MGI sowie Webcam-Software und ein Web-Alben-Assistent. Ferner liegt Software für Live-Videos über den MSN-Messenger, den AOL Instant Messenger und den Yahoo!-Messenger bei sowie Bewegungsmelder-Software und Animationssoftware für die Herstellung von Zeitraffer- und Einzelbildfilmen.

Die für Windows 98, Millennium, 2000 oder XP geeignete QuickCam Cordless soll ab Ende November 2002 zum Preis von 249,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

kupe 21. Dez 2002

Versuche mal diese Soft, ist einfach und klappt auch gut http://www.webcamfirst.com Gruss...

Manfred 20. Dez 2002

Null Problemo, schau Dir mal meine Tipps für Cam-Webmaster an. Manfred von http://www...

peter 20. Dez 2002

Hallöchen hab mir so ein teil besorgt. 25 meter? nach ungefähr 12 metern und 2 mauern...

Peku2002 30. Okt 2002

Hat bitte jemand schon eine Adresse, wo das gute Stück zu kaufen ist ? Info bitte an...

krille 23. Okt 2002

.. das Ding arbeitet mit 2,4 ghz - crasht die dann mein WLAN?


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /