Abo
  • Services:

Entlassungen bei Sun

Sun mit weniger Umsatz

Sun Microsystems hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2003 einen Umsatz von 2,7 Milliarden US-Dollar erzielt, im Vorjahr waren es noch 2,9 Milliarden US-Dollar. Unter dem Strich steht ein Nettoverlust von 111 Millionen US-Dollar einem Verlust von 180 Millionen US-Dollar im Vorjahr gegenüber.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Konsequenz des schwachen Ergebnisses will Sun nun seine Kapazitäten anpassen und rund 11 Prozent seiner Stellen abbauen. Die Kosten dafür sollen bei rund 300 Millionen US-Dollar liegen. "Harte Zeiten erfordern harte Entscheidungen und jeder bei Sun arbeitet daran, das Unternehmen sobald als möglich wieder profitabel zu machen", so Sun-Chef Scott McNealy.

Man habe zwar eine harte Finanzdisziplin bewahrt, um durch die schwierige ökonomische Lage zu kommen, habe den Umsatzrückgang damit aber nicht kompensieren können, begründet Steve McGowan, Suns Chief Financial Officer und Executive Vice President für Corporate Resources. Sun verfüge über liquide Mittel und kurzfristig realisierbare Sicherheiten in Höhe von 5,2 Milliarden US-Dollar, den Schulden in Höhe von 1,5 Milliarden gegenüberstehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...

TheGolem 21. Okt 2002

ich hatte den nickname schon bevor ich diese seite auch nur kannte... aber was rede ich...

Puschteblume 21. Okt 2002

Guten Tag, zu teuer? In Bezug auf was? Für jene die es zu teuer empfinden, gibt es ja...

JB 21. Okt 2002

Umsatz ? ....hmmm was ist schon Umsatz. Und SUN ist und bleibt zu teuer.

nemesis 20. Okt 2002

Hi Marco, also was die spiele angeht, die grafik formate sind standardisiert, opengl und...

Fred Lange 18. Okt 2002

marktkap wechselt täglich. nein ich meinte natuerlich die Umsätze :)


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 9 - Hands On

Samsung hat das neue Galaxy Note 9 vorgestellt. Wir konnten uns das Smartphone vor der Vorstellung bereits anschauen.

Samsung Galaxy Note 9 - Hands On Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

    •  /