Abo
  • Services:

Gartner Dataquest: PC-Markt wächst in EMEA um sieben Prozent

Aufschwung in Sicht

Laut neu veröffentlichten Zahlen von Gartner Dataquest sind die PC-Auslieferungen in der Region EMEA (Europe, Middle East, Africa) im dritten Quartal 2002 im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent gestiegen. Die Zunahme kommt unter anderem durch einen höheren PC-Bedarf von Endkunden und kleineren Unternehmen in Westeuropa und besonders Deutschland zu Stande. Der PC-Markt im Mittleren Osten und Afrika ging hingegen zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach fünf aufeinanderfolgenden Quartalen des Rückgangs konnten in Westeuropa erstmals wieder ansteigende Verkäufe verzeichnet werden. Das Wachstum des westeuropäischen PC-Marktes entstand nach Gartner-Angaben hauptsächlich durch strukturelle Gründe. Dennoch blieb das Wachstum nach Stückzahlen rund 5 Prozent niedriger als im dritten Quartal des Jahres 2000. Gartner nimmt allerdings auch nicht an, dass das dritte Quartal 2002 schon die Erholung bringt, sondern dass diese erst in der zweiten Hälfte 2003 eintritt.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Dataport, Hamburg (Home-Office möglich)

Der Absatz von Firmen-PCs stagniert weiterhin und es gibt nach Angaben von Gartner keine Indizien dafür, dass ein Ersatzbeschaffungszyklus beginne oder in näherer Zukunft stattfinde würde.

Das zweistellige Wachstum im deutschen PC-Markt komme hauptsächlich von den Konsumenten. Auch in Frankreich und in Großbritannien wurden positive Resultate erzielt.

HP konnte in der EMEA-Region den größten Marktanteil ausweisen (18,5 Prozent) und wuchs im Jahresvergleich um 1,7 Prozent. Dell hält einen Marktanteil von 9,2 Prozent, konnte aber um 10,6 Prozent wachsen. Fujitsu Siemens ist bei den Marktanteilen an dritter Stelle mit einem Prozentsatz von 7,3 und verzeichnete ein 6,1-prozentiges Wachstum gegenüber dem Vorjahresquartal. IBM verlor 3,5 Prozent und Acer gewann 22,4 Prozent, hält aber nur 4,4 Prozent des Marktes. Insgesamt wuchs der PC-Markt um 6,7 Prozent.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. 59,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 18,19€

Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

    •  /