Abo
  • Services:

HP erweitert Möglichkeiten für drahtlosen Ausdruck

Verschiedene Lösungen für den drahtlosen Ausdruck vorgestellt

Hewlett-Packard (HP) verkündet neue Kooperationen mit Adobe, Cisco, Guest-Tek, PalmSource, Research In Motion (RIM) und Sony Ericsson, um den drahtlosen Ausdruck unter Verwendung mobiler Geräte zu ermöglichen. Dazu stellte HP auch neue Lösungen vor, die vornehmlich auf den Unternehmenseinsatz zugeschnitten sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Die serverbasierte Mobile Enterprise Printing Solutions von HP wurde zusammen mit Adobe und RIM entwickelt und erlaubt den mobilen Ausdruck an einen beliebigen Netzwerkdrucker in einem Unternehmen von einem WindowsCE-PDA mit PocketPC 2002 oder einem Blackberry von RIM aus. HP bietet eine 60-Tage-Testversion der Software zum Download an.

Stellenmarkt
  1. Klinikum Nürnberg, Nürnberg
  2. Hays AG, Raum Frankfurt am Main

Für den Ausdruck über den Mobile Enterprise Printing Solutions muss auf einem WindowsCE-PDA die Software "Mobile Printing for Pocket PC" installiert werden, die für alle PDAs mit PocketPC 2002 ab Dezember als Download erhältlich sein soll. Außer dem Ausdruck über Netzwerkdrucker können darüber auch drahtlose Drucker über Infrarot oder Bluetooth angesprochen werden.

Die HP-Printserver Jetdirect 802.11 erlauben eine drahtlose WLAN-Datenübertragung zum Drucker mit der Möglichkeit der Verschlüsselung, so dass das Gerät im Unternehmen auch über weite Entfernungen genutzt werden kann. Schließlich stellte HP noch ein Mobile Printing Software Development Kit (SDK) vor, damit andere Unternehmen Applikationen fit für das drahtlose Drucken machen können.

An den Notebook-Nutzer richtet sich die Mobile Public Printing Solution von HP, die an öffentlichen Plätzen vorerst ausschließlich in den USA angeboten werden, um einen bequemen Ausdruck vom Notebook aus zu ermöglichen. Die Lösung ist in Ciscos Building Broadband Service Manager und den Breitband-Internet-Zugang von Guest-Tek integriert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 116,75€ + Versand
  2. bei dell.com

Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /