Abo
  • Services:

Nokia verkauft mehr Handys

Farbe und Multimedia sollen Mobilfunkabsatz beleben

Nokia hat im dritten Quartal 7,224 Milliarden Euro umgesetzt, eine Steigerung von etwa zwei Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2001. Der operative Pro-forma-Gewinn kletterte um 14 Prozent auf 1,219 Milliarden Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Das operative Ergebnis liegt im dritten Quartal bei 859 Millionen Euro. Belastet wird das Ergebnis vor allem durch Goodwillabschreibungen und den Verzicht Nokias auf Kreditforderungen an MobilCom.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Bern (Schweiz)
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München

Nokia-Chef Jorma Ollila zeigt sich mit den Ergebnissen sehr zufrieden und spricht von einer neuen Wachstumsperiode im Bereich mobiler Kommunikation, ausgelöst durch farb- und multimediefähige Endgeräte. Die eigenen Schätzungen für ein weltweites Marktvolumen von rund 400 Millionen Einheiten bei Mobiltelefonen hält Nokia bei.

Der Markt für Netzwerkinfrastruktur hingegen bleibe weiterhin schwierig wegen weiterhin nur geringer Investitionen. Fortschritte erziele man vor allem im Bereich UMTS.

Für das vierte Quartal rechnet Nokia mit einem Umsatzwachstum von 2 bis 5 Prozent auf 8,9 bis 9,2 Milliarden Euro, vorwiegend im Bereich Mobiltelefone.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Ryzen 2000 im Test - Livestream

AMDs neuer Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X sind empfehlenswerte CPUs. Vielleicht haben unsere Leser aber noch spezifische Fragen an unseren Tester. Golem.de-Redakteur Marc Sauter stellt sich diesen.

Ryzen 2000 im Test - Livestream Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

    •  /