Neues kostenloses Update für Operation Flashpoint Resistance

Neue Waffen, Einheiten und Multiplayer-Missionen

Ab sofort bietet Codemasters für das Operation Flashpoint-Add-On Resistance ein kostenloses Update zum Download an. Das Update beinhaltet unter anderem neue Waffen, Einheiten und Multiplayer-Missionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Mit dem kostenlosen Download bietet Hersteller Codemasters somit nicht nur einen umfangreichen Patch zur Spielverbesserung, sondern auch in vielen Belangen eine Erweiterung des Spielinhaltes. Das Upgrade auf Versionsnummer v1.85 bietet insgesamt 60 Neuerungen gegenüber der Standard-Version von Operation Flashpoint Resistance. Drei neue Waffen helfen bei kommenden Offensiv-Bemühungen: Ein Jagdgewehr mit nützlicher Zielvorrichtung, ein Revolver und eine M-10-Maschinenpistole mit einer hohen Schussfrequenz ermöglichen dem Spieler variantenreichere Angriffe.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    egf - Eduard G. Fidel GmbH, Pforzheim
  2. Qualitätssicherungsverantwo- rtliche bei der Softwareentwicklung (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Meckenheim
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Bei den Einheiten gibt es ebenfalls Zuwachs. Ein gut getarnter Widerstandskämpfer, ein Pilot mit einem neuen Revolver und ein Söldner für Nachteinsätze samt Marschgepäck und schallgedämpfter Waffe sorgen für mehr Abwechslung auf dem Schlachtfeld. Ebenfalls im Nachschub-Download enthalten sind zwei neue Multiplayer-Missionen: "Sector Control" und "Flag Fight Hand Guns" bieten Mehrspieler-Unterhaltung im typischen Flashpoint-Stil.

Das Update kann kostenlos unter www.codemasters.com/ofp-resistance heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


badkingangel 25. Apr 2005

Hi an alle dass neue updatet für Operation Flashpoint Resistance ist noch besser zuvor.

Bernd Binnebösel 25. Apr 2005

Hallo, ich brauche bitte das neue update für Operation Flashpoint Resistance. Es were...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /