Abo
  • Services:

Netgear liefert 8 Port Gigabit-Ethernet-Switch aus

Lüfter- und somit lautloses Gerät für große Datenmengen

Netgear hat mit der Auslieferung eines neuen Gigabit-Kupfer-Switches begonnen. Der GS108 soll im Gegensatz zum Vorgänger GS104 nicht vier, sondern acht 10/100/1.000-Mbps-Ports mit sich bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem GS108 sollen sich sämtliche ethernetfähige Rechner eines Netzwerkes problemlos zusammenschalten und auch große Datenmengen in kürzester Zeit bewegen lassen. Der GS108 arbeitet dabei mit Netzwerkgeschwindigkeiten von bis zu 2.000 Mbps pro Port. Der schnelle Switch wurde für Netzwerke und Arbeitsgruppen konzipiert, die einen enormen Bedarf an Bandbreite etwa durch Grafik-, Ton- oder Video-Daten haben. Allerdings will Netgear mit dem Switch auch Privatnutzer insbesondere Spielegemeinschaften mit dem GS108 ansprechen.

Netgear GS108 - 8 Port Gigabit-Ethernet-Switch
Netgear GS108 - 8 Port Gigabit-Ethernet-Switch
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Der GS108 soll für eine dedizierte Bandbreite von bis zu 2000 Mbps Datendurchsatz pro Port im Vollduplexbetrieb ausgelegt sein. Der Switch bietet an jedem Port eine automatische Geschwindigkeitserkennung von 10, 100 und 1.000 Mbps sowie von Halb- oder Vollduplexbetrieb. Eine Auto-Uplink-Funktion erkennt automatisch die Art der Verbindung (Verbindung zu einem PC oder zu einem Switch, Hub oder Router) und macht den Einsatz spezieller Crossover-Kabel überflüssig.

Der GS108 soll einfach zu installieren und zu bedienen sein. Wie bei derartigen Geräten üblich zeigen die integrierten LED-Anzeigen den aktuellen Status jedes Ports. Der Switch arbeitet geräuschfrei, da durch eine eigene Kühlfunktion auf den Einbau eines Lüfters verzichtet werden konnte. Das platzsparende Gehäuse soll für den Platz auf dem Schreibtisch oder die Befestigung an der Wand geeignet sein.

Netgears GS108 soll ab sofort zum Preis von 768,- Euro inklusive fünf Jahren Garantie verfügbar sein. Auf das mitgelieferte Netzteil gewährt Netgear nur zwei Jahre Garantie.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,66€

Oliver 01. Dez 2003

Sehr gute Leistung und jetzt sogar für 250 EUR im Handel


Folgen Sie uns
       


WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live)

Nach dem Mitternachtsstream beginnt in Battle for Azeroth für uns der Alltag im Addon in Kul Tiras. Dank des Chats gibt es spannende Ablenkungen.

WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live) Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

    •  /