Abo
  • Services:

Mozilla 1.2 Beta ab sofort erhältlich

"Link prefetching" lädt Webseiten vorab in den Cache

Nach der 1.2 Alpha von Mozilla gibt es nun die passende Beta-Version, die nochmals einige kleine Verbesserungen erhielt. So wurde die Filterfunktion im Mail-Client überarbeitet, aber auch der Browser-Teil erhielt zahlreiche Verbesserungen, um eine komfortablere Bedienung zu gewährleisten und auch das Surfen im Internet zu beschleunigen.

Artikel veröffentlicht am ,

So beherrscht Mozilla endlich die Möglichkeit, den Browser mit einer Lesezeichen-Gruppe zu starten, so dass beim Programmstart alle in der ausgewählten Gruppe enthaltenen Lesezeichen geöffnet werden. Außerdem zeigen alle Toolbars jetzt auf Wunsch endlich nur Icons, nur Text oder aber beides an. Über die Funktion "Link Prefetching" lädt Mozilla Internetseiten vorab in den Cache, die entsprechend im HTML-Code gekennzeichnet wurden. Damit soll das Surfen im Internet stark beschleunigt werden, indem der Browser solche Seiten lädt, wenn ansonsten keine Daten aus dem Internet geladen werden und solche "Ruhezeiten" sinnvoll nutzt.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln

Die schon von 1.2 Alpha bekannte Funktion "Type Ahead Find" erlaubt es, Buchstaben einzugeben, um im Browser zum nächsten zur Eingabe passenden Link zu springen, ohne erst eine Suchmaske öffnen zu müssen. Gibt man vor den Buchstaben ' oder " ein, berücksichtigt die Funktion nur Links, während durch ein / die gesamte Seite durchforstet wird. Diese erleichterte Navigation in Webseiten funktioniert nun auch ohne Probleme mit der MacOS-Version von Mozilla.

Der Mail-Client in Mozilla erhielt eine neue Filter-Option, die es erlaubt, einen Filter auf bereits heruntergeladene E-Mails anzuwenden. Ferner wurde eine Log-Funktion für alle Mail-Filter implementiert. Schließlich wurde die Java-Implementierung für MacOS 10.2.x repariert, so dass es damit nun keine Probleme mehr geben sollte.

Mozilla 1.2 Beta steht ab sofort für die Plattformen Windows, MacOS und Linux zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 44,98€ + USK-18-Versand
  3. 46,99€ (Release 19.10.)
  4. 15,49€

acc 20. Okt 2002

Naja, als Website-Betreiber bin ich über die Entwicklung weniger froh und werde das...

sec 18. Okt 2002

naja, dass mit dem ie stimmt sicher, aber das ist kein grund, dass die mozilla-leute das...

wunderkind 17. Okt 2002

Ernst gemeint? IMHO = In my hymble opinion wunderkind

SilenceX 17. Okt 2002

Wenn die die Beschreibung von Mozilla gerafft habe ist das ohnehin so, dass nicht _alle_...

Fred Lange 17. Okt 2002

in my humble opinion. Meiner bescheidenen Meinung nach.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /