Abo
  • Services:

Rechner im LCD - Tchibo verkauft Pentium-4-Kompaktrechner

Komplettsystem im TFT-Display untergebracht

Das Kaffee-Unternehmen Tchibo will ab 22. Oktober 2002 für kurze Zeit einen besonders platzsparenden Pentium-4-Rechner in limitierter Stückzahl ausschließlich online vertreiben. Das "All-in-One Multimedia PC" getaufte System besteht aus einem 17-Zoll-Flachbildschirm, in dessen unterem Teil ein Pentium-4-2,4-GHz-Rechner mit TV-Tuner untergebracht ist.

Artikel veröffentlicht am ,

All-in-One Multimedia PC
All-in-One Multimedia PC
Der von Gericom hergestellte All-in-One Multimedia PC soll dank seiner geringen Stellfläche - es gibt lediglich das 4,8 cm tiefe Display und eine herkömmliche Tastatur - auch in sehr kleinen (Heim-)Büros untergebracht werden können. Im Gehäuse des 17-Zoll-Displays stecken der erwähnte 2,4-GHz-Pentium-4-Prozessor, 512 MByte DDR-SDRAM, ein GeForce4-Go-Grafikchip mit 32 MByte Speicher, eine 80-GB-Festplatte und ein 8fach-CD-RW/DVD-ROM-Kombi-Laufwerk. Zum verbauten TV-Tuner machte Tchibo keine Angaben, zum 16-Bit-Soundchip gibt es ebenfalls keine Details. An Schnittstellen werden exemplarisch Modem, Fast-Ethernet und Firewire genannt, USB 1.1 dürfte jedoch auch dabei sein. Die mitgelieferte Tastatur und Maus nutzen Funktechnik, so dass keine Kabel die Bedienung stören.

Stellenmarkt
  1. talpasolutions GmbH, Essen
  2. CCV Deutschland GmbH, Moers

Das beigepackte und vorinstallierte Softwarepaket besteht aus Windows XP, Star Office, der CD-Brennsoftware Nero Burning ROM und der DVD-Wiedergabesoftware Power DVD.

Der All-in-One Multimedia PC soll ab 22. Oktober 2002 in begrenzter Stückzahl ausschließlich unter Tchibo.de zu bestellen sein. Im Verkaufspreis von 1.799,- Euro ist eine Garantie von drei Jahren enthalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Duden 24. Mai 2003

Jaja, die Rechtschreibreform - die hat uns wohl in der Tat eine ganze Generation von...

Sensemann 09. Apr 2003

Wo hast du eigendlich schreiben gelernt? Ist das jetzt die Folge der Rechtschreibreform...

DJ IMPERIUM 01. Dez 2002

ihr kleinen verdammten wichser habt ir denn pc von der nase weg gekauft..... wollte ihn...

Reinhart 28. Okt 2002

Also ein iMac G4, mit 17 Zoll TFT sieht besser aus!!!

tc 25. Okt 2002

So wie es aussieht scheint an dieser Warnung doch etwas dran zu sein. Derzeit liegt...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Adaptive Controller - Hands on

Im Rahmen der Build 2018 konnten wir den Adaptive Controller von Microsoft ausprobieren, ein Hardware-Experiment, das Menschen mit Einschränkungen das Spielen ermöglicht.

Microsoft Adaptive Controller - Hands on Video aufrufen
Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

    •  /