HP liefert Supercomputer für die Genom-Forschung

Wellcome Trust Sanger Institute kauft 24,5-Millionen-US-Dollar-Rechner

Einen HP-AlphaServer-Supercomputer im Wert von über 22 Millionen Dollar hat das Wellcome Trust Sanger Institute (WTSI) in Großbritannien installiert. Er beinhaltet 38 ES45-Systeme, vier ES40, zwei DS20 sowie ein GS320 mit 32 CPUs und soll in der Genom-Forschung eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Rechner verdoppelt das Institut seine bislang verfügbare Rechenleistung nach Angaben von Hewlett-Packard. Ebenfalls neue HP-StorageWorks-Systeme sollen die Massenspeicher-Kapazität des Instituts sogar verdreifachen.

Der WTSI-Auftrag ist der jüngste in einer ganzen Reihe von Erfolgen für HP-Supercomputer auf der Basis von Alpha-, PA-RISC- und Intel-Itanium-Prozessoren, darunter ein 24,5 Millionen Dollar teurer 9,2-Teraflop-Supercomputer mit 1.400 Itanium-Prozessoren unter Linux für das Pacific Northwest National Laboratory (PNNL) des US-Energieministeriums; weitere 32 AlphaServer-Systeme für das spanische Supercomputing-Zentrum CESGA und eine Supercomputing-Infrastruktur im Wert von 12,4 Millionen Dollar für das Singapore Bioinformatics Research Centre sowie ein Cluster aus sechs HP-Superdome-Servern für Brazil Telecom und acht weitere AlphaServer für die Genom-Forschung am nationalen französischen Sequenzier-Zentrum Genoscope.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Glasfaser in Freiburg: Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter
    Glasfaser in Freiburg
    Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter

    Um Bauwurzeln zu schonen, sollte die Telekom in Freiburg Glasfaser im Zickzack ausbauen. Das dortige Tiefbauamt lehnte den Plan des Gartenbauamtes aber ab.

  3. Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
    Energiespeicher
    Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

    Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /