Abo
  • Services:

Software soll das Ausfüllen von BAföG-Anträgen erleichtern

Kostenloser "BAföG-Rechner Plus" auf CD-ROM für Windows-Rechner

Zum Start des Wintersemesters 2002/2003 bringt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den "BAföG-Rechner Plus" auf CD-ROM heraus. Damit sollen Studierende sowie Schülerinnen und Schüler ihren BAföG-Antrag einfach und bequem am Computer erstellen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die BAföG-Rechner-Plus-CD enthält neben einem aktuellen BAföG-Rechner und einem Formularassistenten - beide für Windows-PCs - umfangreiche Informationen zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Der Rechner ermittelt anhand eines Fragenkatalogs individuell die voraussichtliche Höhe des Förderanspruchs. Der Formularassistent soll leicht verständlich durch die Antragsformulare führen, die elektronisch ausgefüllt und anschließend ausgedruckt werden können.

Stellenmarkt
  1. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  2. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln

Der BAföG-Rechner Plus kann kostenlos unter der Hotline 01805/262301 (0,12 Euro/Minute) angefordert werden. In Kürze soll die Software auch im Internet unter www.das-neue-bafoeg.de zum Download angeboten werden. Technisch realisiert wurde das Angebot von der Datenzentrale Baden-Württemberg.

Das BMBF hofft, mehr Studierende sowie Schülerinnen und Schüler auf die neuen Leistungen des BAföG aufmerksam zu machen. Nach seiner Reform vom 1. April 2001 soll die Zahl der Geförderten im vergangenen Jahr um 91.000 oder 16 Prozent auf rund 650.000 angestiegen sein. Weitere Informationen zum BAföG bietet das BMBF mit der Broschüre "Ausbildungsförderung" sowie unter der kostenlosen Hotline 0800/2236341.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Markus Diedrich 17. Okt 2002

Hallo, ich habe gerade versucht, die CD unter der angegebenen Rufnummer zu bestellen, sie...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /