Abo
  • Services:

Creative mit neuem MP3-Player im iPod-Format (Update)

Auch neue Version der Jukebox 3 angekündigt

Mit der Nomad Jukebox Zen will Creative bald dem iPod Konkurrenz machen. Der neue kleine MP3-Player verfügt über eine 20-GB-Festplatte und spielt Dateien im MP3- und im WMA-Format ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Jukebox Zen
Jukebox Zen
Der Anschluss an den PC erfolgt über USB 1.1 oder über Firewire. Angetrieben wird der Player von einem Lithium-Ionen-Akku, der eine Spielzeit von bis zu zwölf Stunden erlauben soll. Das Gerät verfügt, ähnlich wie auch die anderen Jukebox-Geräte von Creative, über eine Reihe von EAX-Effekten zur Klangbeeinflussung.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. SITEMA GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Das Gerät soll in Kürze in Deutschland verfügbar sein, der Preis liegt laut Creative bei 449,- Euro. In den USA wird zusätzlich zum 20-GB-Modell eine Jukebox Zen mit 10 GByte angeboten, das in Deutschland nicht erhältlich sein wird.

Des Weiteren wird es bald auch eine abgespeckte Version der Jukebox 3 geben, die anstelle einer 20-GB-Festplatte nur noch über 10 GB Speicherkapazität verfügt. Zudem wird das Gerät einige Features nicht mehr haben, über die der große Bruder verfügt, unter anderem werden keine Aufnahmen mehr möglich sein. Die grundlegenden Bedienelemente sowie das Design und die Audio-Qualität sollen sich aber nicht unterscheiden. Der Preis wird hier laut Creative bei 299,- Euro liegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    •  /