Abo
  • Services:

Acclaim: Wirbel um Stripperinnen im BMX-Spiel

US-Handel verweigert den Verkauf

Wie mehrere Quellen berichten, hat der Videospieleentwickler Acclaim in den USA derzeit Probleme, sein Spiel BMX XXX in die Händlerregale zu bringen. Auf Grund der Darstellung leichtbekleideter Damen und anderer, für ein Spiel eher ungewöhnlicher Szenen, sehen sich Ketten wie Wal-Mart und Toys R Us veranlasst, den Verkauf zu verweigern.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor allem die Tatsache, dass der Titel nackte Tatsachen offenbare, ist Grund für die Aufregung unter den Händlern.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Bayreuth, Augsburg, Regensburg
  2. SAUTER Deutschland, Basel (Schweiz), Freiburg/Elbe

In BMX XXX kann man - wie in anderen Funsport-Spielen auch - mit einem BMX-Rad gewagte Stunts ausführen und sich an Rennen beteiligen. Allerdings ist die Charakterauswahl etwas ungewöhnlich, unter anderem bewegt man sich als Mädchen im Bikini oder gleich ganz "oben ohne" auf den Bikes. Weitere "Features", wie etwa kopulierende Pudel oder Stripperinnen, sorgen zusätzlich dafür, dass der Titel von diversen amerikanischen Händlern als vulgär und damit als nicht für den Verkauf geeignet gebrandmarkt wird.

BMX XXX
BMX XXX

BMX XXX soll in den USA ab Mitte November erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. 1,25€
  3. 39,99€

Sonja Krombaier 17. Okt 2002

Das kommt nicht umbedingt nur von USA. Sondern von diese böse Feministinen, die...

Peter Retep 16. Okt 2002

Jaja, die Waffengesetze sind hier drueben sicherlich hinreichend liberal. Wohl wahr...

Slappy 16. Okt 2002

also ich finde die diskussion hier seeeeeeehr müssig. ein paar pixel-brüste - na und...

Phil 16. Okt 2002

Sicherheit im Umgang mit Schusswaffen braucht ja wohl niemand, ausser Personen, die...

Marco 16. Okt 2002

Na ja, ist deine Meinung. Aber zu der Kentucky-Ballerei muss ich sagen, dass ein paar der...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /