Abo
  • Services:

Bluetooth-fähige Tastatur und Maus von Microsoft

Desktop-Set aus Maus, Tastatur und Empfänger

Microsoft hat ein neues Desktopsystem - bestehend aus Tastatur, Maus und Empfänger - vorgestellt, das Bluetooth unterstützt. Damit wird die hauseigene Produktlinie aus kabellosen Eingabegeräten erneut erweitert.

Artikel veröffentlicht am ,

"Bluetooth wird die Technologie sein, die bestehende Kabelsysteme ersetzen wird", so Michael W. Foley, Chairman der Bluetooth Special Interest Group (SIG) bei Microsoft. "Immer mehr Nutzer entscheiden sich für Bluetooth-fähige Produkte, weil sie die kabellosen Szenarios schätzen, die diese Technologie erlaubt. Microsofts Bluetooth-Adoption im neuen Desktop-System ist ein wichtiger Schritt für die Technologie."

Stellenmarkt
  1. Ultratronik GmbH, Gilching bei München
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München

Der Wireless Optical Desktop für Bluetooth wird in den USA ab November zum Preis von 159,- US-Dollar angeboten. Das Set besteht aus Maus, Tastatur und Sende-Empfänger. Die im Set enthaltene Wirelesse IntelliMouse Explorer für Bluetooth ist auch einzeln mit dem USB-Empfänger zum Preis von 84,95 US-Dollar erhältlich. Preise und Verfügbarkeit für Deutschland folgen.

Erst kürzlich hatte Microsoft neue kabellose Tastaturen und Mäuse, allerdings ohne Bluetooth-Unterstützung, vorgestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. 69,95€
  3. (-52%) 13,33€
  4. (-75%) 7,49€

dennis 31. Mär 2003

Hallo Willi Wacker, schau mal hier den Review, hab dir gleich die richtige Seite...

Willy Wacker 10. Feb 2003

jo, den treiber habe ich auch schon drauf.. nur wenn ich da auf suchen gehe.. findet der...

[MoRE]Mephisto 10. Feb 2003

..ich denke, jetzt musst du den MS-Treiber für die Maus manuell installieren, danach...

Willy Wacker 10. Feb 2003

Hallo, danke für die Antwort. Also das Problem ist ja schon bei der Maus einen Code...

georg 10. Feb 2003

Hi, was hast Duy denn schon versucht? Normalerweise musst Du zB bei Handys am Laptop...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /