Abo
  • Services:

AOL will keine Pop-Ups mehr

Verzicht auf Pop-Up-Werbung soll Erlebnis der Nutzer verbessern

AOL akzeptiert in Zukunft keine Pop-Up-Werbung mehr von Dritten auf seinen Webseiten, das gab der Online-Dienst zum Start seiner neuen Zugangssoftware AOL 8.0 bekannt. AOL will damit vor allem den Wünschen seiner Mitglieder gerecht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dennoch bleibe AOL ein effektives Werbemedium, betont AOLs Chairman und CEO Jon Miller. Vielmehr würden die User den Dienst ohne Pop-Ups besser akzeptieren, was ihn auch attraktiver für Werbekunden mache.

Allerdings will AOL dann aber doch nicht so ganz auf Pop-Up-Werbung verzichten und in begrenzter Zahl Pop-Ups für Eigenwerbung nutzen. AOL-Mitglieder könnten sich aber auf ein deutlich geringeres Pop-Up-Volumen freuen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))
  2. 45,95€
  3. 34,49€
  4. 20,49€

Achim Runschke 29. Feb 2004

Sehr geehrte Damen und Herren, beim Besuch auf Ihren Webseiten möchte ich keine Pop-Ups...

asdf 17. Okt 2002

Das spart das Wegklicken: Mozilla: Bearbeiten -> Einstellungen -> Erweitert -> Scripts...

ijake 16. Okt 2002

da hat aol golem ja was voraus. oder war das ein gag, gerade diese meldung mit einem...

techniktotal 16. Okt 2002

Das stimmt so nicht, Arcor hat (vorausgesetzt man fällt in das Anschlussgebiet) eine...

Scud 16. Okt 2002

auch ein Grund ist dass AOL weit und breit der einzige Anbieter einer ISDN/Modem Flat ist.


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /