Abo
  • Services:

Motorola: Es geht aufwärts im dritten Quartal

Nach sechs Quartalen der Finsternis wieder schwarze Zahlen

Motorola konnte das erste Mal seit sechs Bilanzquartalen jetzt wieder von schwarzen Zahlen berichten. Das Unternehmen vermeldete für das abgelaufene dritte Quartal einen Gewinn von 111 Millionen US-Dollar bzw. 5 US-Cent. Verglichen mit dem Verlust von 1,4 Milliarden US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres dürfte vielen Aktionären die aktuelle Entwicklung Freude bereiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Weniger Freude allerdings kommt auf, wenn man den Umsatz betrachtet: Er ging um grob 14 Prozent von 7,4 Milliarden US-Dollar in 2001 auf jetzt 6,37 Milliarden US-Dollar zurück. Im Bereich Personal Communications ging der Umsatz zurück, während man hingegen im Halbleiterbereich eine 13-prozentige Umsatzsteigerung erzielte. In dieser Sparte konnte nach den Vorgaben des dritten Quartals 2001, in dem noch ein Verlust von 311 Millionen US-Dollar entstand, nun ein Gewinn in Höhe von 13 Millionen US-Dollar mitgeteilt werden.

Sieht man sich aber einmal die letzten drei Quartale an, musste Motorola einen Umsatzrückgang von 22,6 Milliarden US-Dollar in den ersten drei Quartalen 2001 zu nunmehr 19,1 Milliarden US-Dollar in 2002 verkraften. 2002 verbuchte man in den ersten neun Monaten des Jahres sogar einen Verlust von 2,66 Milliarden US-Dollar und damit gar nicht so viel weniger als 2001, als 2,7 Milliarden US-Dollar Verlust eingefahren wurde.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Pillars of Eternity 2 - Fazit

Das Entwicklerstudio Obsidian hat sich für Pillars of Eternity 2 ein unverbrauchtes Szenario gesucht. Im Fazit zeigen wir Spielszenen aus dem Baldur's-Gate-mäßigen Rollenspiel, das wirkt, als handele es in der Karibik.

Pillars of Eternity 2 - Fazit Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /