• IT-Karriere:
  • Services:

400 MHz Ultra Low Voltage Celeron für Embedded-Geräte

Niedriger Stromverbrauch und geringe Abwärme erlauben lüfterlosen Einsatz

Intel hat eine neue "Ultra Low Voltage"-Version seines Celeron-Prozessors vorgestellt, die für den Einsatz in Industrieumgebungen, Netzwerk-Hardware und anderen Embedded-Bereichen gedacht ist. Dank einer beschränkten Taktrate von 400 MHz und geringem Strombedarf soll der neue Prozessor ohne aktive Kühlung auskommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 400 MHz Ultra Low Voltage Intel-Celeron-Prozessor soll bei 0,95 Volt eine typische maximale Verlustleistung von 4,2 Watt aufweisen. Damit soll die Wärmeabgabe gering genug für eine passive Kühlung sein. Der Prozessor soll Temperaturen zwischen 0 und 100 Grad Celsius aushalten.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Der in 0,13 Mikron gefertigte Prozessor verfügt über 256 KByte Level-1-Cache und unterstützt einen 100-MHz-Systembus. Dank uFCBGA-Chipgehäuse soll der Prozessor platzsparend untergebracht werden können. Kompatible Chipsätze sind Intels alter 440MX und der neuere 815E. Für Letzteren bietet Intel ein passendes Referenzdesign für den Prozessor.

Intels 400 MHz Ultra Low Voltage Celeron soll bereits zum Stückpreis von 38,- US-Dollar bei einer Abnahmemenge von 1.000 Stück erhältlich sein. Boards für den Prozessor sollen bereits bei Aaeon, Advantech, Kontron, MicroIndustries, Portwell und anderen Herstellern in Entwicklung sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,63€
  2. 31,99€
  3. 22,99€

Fossil 16. Okt 2002

das wird net klappen, weils keine ATX boards dafür gibt..ich sach an der stelle nochmal...

de Chip 16. Okt 2002

kommt, der eine da hat gefragt wie man als normalsterblicher an sowas rankommt. somit bin...

foxi 16. Okt 2002

Unsinn, das Ding ist genau richtig, um damit wartungsarme Dauerläufer (Router, kleine...

nur nicht jammern 16. Okt 2002

Hallo de Chip - wer lesen kann ist klar im Vorteil so von wegen Embedded oder ? Das der...

Fossil 16. Okt 2002

*ROOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOFL*


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
    •  /