Abo
  • Services:
Anzeige

22-Mbps-WLAN-Hardware auch von U.S. Robotics

PC-Card, PCI-Karte, Access Point und DSL-Router für WLAN-Netze

U.S. Robotics hat sein Produktangebot um einen WLAN-Access-Point, eine WLAN-PC-Card, eine WLAN-PCI-Steckkarte sowie einen WLAN-Kabel/DSL-Router mit 22-Mbps-WLAN-Technik nach IEEE-802.11b-Standard erweitert. Sie sollen eine bis zu 30 Prozent größere Reichweite und eine um bis zu 70 Prozent verbesserte Abdeckung in der Fläche ermöglichen als 11-Mbps-WLAN-Produkte, zu denen sie kompatibel sind.

Anzeige

Die neuen WLAN-Produkte sollen den Datenfunk mit bis zu 256 Bit nach dem Wired-Equivalent-Privacy-(WEP-)Standard verschlüsseln können. Der Access-Point besitzt zusätzlich eine MAC-Adressauthentifizierung und eine Bridge-Funktion für Roaming und Netzwerkverkehr zwischen Gebäuden.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen des Herstellers betragen für den "22 Mbps Wireless Access Point" 169,90 Euro, für die PC-Card "22 Mbps Wireless Access PC Card" 79,90 Euro und für die PCI-Steckkarte "22 Mbps Wireless Access PCI Adapter" 99,90 Euro. Der Kabel/DSL-Router "U.S. Robotics 22 Mbps Wireless Cable/DSL Router" soll 199,90 Euro kosten. Alle Produkte sollen ab sofort verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Sebastian Will 16. Okt 2002

Sind die dann zu den DLink Produkten kompatibel oder gibts da dann doch wieder Probleme...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  2. Robert Bosch GmbH, Tamm
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Einhell Germany AG, Landau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. bei Alternate.de
  3. 30,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Mobilfunk

    Telefónica Deutschland gewinnt 737.000 neue Vertragskunden

  2. Burnout Paradise Remastered

    Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City

  3. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  4. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  5. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  6. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  7. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  8. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  9. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  10. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Selbst verschuldet.

    PineapplePizza | 11:33

  2. Re: Bin ich blind?

    FlashBFE | 11:32

  3. Re: Hören die endlich mit den 6+ MDR sendern auf?

    laserbeamer | 11:32

  4. Re: Spielern das bankkonto sperren...

    chefin | 11:31

  5. Re: Alternative bei Vodafone - CallYa Flex

    sofries | 11:31


  1. 11:32

  2. 10:48

  3. 10:33

  4. 10:16

  5. 09:40

  6. 09:08

  7. 09:06

  8. 08:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel