Abo
  • Services:
Anzeige

Fünf Handy-Headsets mit Kabel von Logitech

Neue FlexLoop-Technik soll hohen Tragekomfort bringen

Logitech nimmt gleich fünf verschiedene kabelgebundene Headsets für Mobiltelefone ins Programm, die jeweils für die Handy-Modelle von Nokia und Ericsson sowie alle Mobiltelefone mit Klinkenbuchse ab Anfang November in den Handel kommen sollen. Logitech will besonderes Augenmerk auf einen höheren Tragekomfort richten, womit viele Headset-Nutzer unzufrieden seien, wie der Hersteller herausgefunden haben will.

Anzeige

FlexLoop
FlexLoop
Für die vorgestellten Headsets dachte sich Logitech das FlexLoop-Verfahren aus, das mit Hilfe von weichen Gummiaufsätzen für einen bequemeren und besseren Halt der Geräte sorgen sollen. Vier verschieden große Gummiaufsätze gehören zum Lieferumfang eines jeden Headsets, um dieses an die eigene Ohrgröße anzupassen. Das Headset wird dann nicht im Gehörgang, sondern in der Ohrmuschel fixiert, was komfortabler sein soll und trotzdem keinen Klangverlust beim Führen von Telefonaten bringt, verspricht Logitech.

Zwei der Headsets sind mit einem kleinen Ohrbügel erhältlich, die sich leicht anlegen lassen und auch beim Joggen nicht verrutschen sollen. Eine pfiffige Lösung findet sich in den beiden Modellen Mobile Earbud Miniboom und Mobile Earbud Retractable, die beide eine komfortable Aufrollbox besitzen, um das Headset bei Nichtgebrauch transportieren zu können, ohne einen Kabelbruch zu riskieren.

Over Ear Headset
Over Ear Headset
Als einfachstes Modell besitzt das Earbud Headset für 14,99 Euro lediglich ein Mikrofon am Verbindungskabel. Eine weiche Gummioberfläche soll beim Premium Earbud Headset für höheren Tragekomfort sorgen und die Rufannahmetaste nimmt Anrufe entgegen, ohne dazu das Handy zur Hand nehmen zu müssen. Das Headset bietet für 19,99 Euro ferner eine einfache Kabelaufwicklung.

Retractable Earbud
Retractable Earbud
Ohne Kabelaufwicklung kommen die in den Farben Rot und Blau erhältlichen Over Ear Headsets zu je 24,99 Euro daher, zu denen ein kleiner Ohrbügel und eine Rufannahmetaste gehören. Das Topmodell ohne Bügelkonstruktion stellt das Retractable Earbud Headset für 29,99 Euro mit Kabelaufrollsystem dar, bei dem das Kabel in einer Kapsel verschwindet, die man am Gürtel oder einer Tasche befestigen kann. Sowohl Mikrofon als auch die Rufannahmetaste befinden sich direkt am Ohrstecker.

Mobile Miniboom
Mobile Miniboom
Als Top-Modell zum Preis von 34,99 Euro nimmt das Mobile Miniboom Headset preislich und von der Ausstattung die Spitzenposition ein. Es richtet sich vornehmlich an Autofahrer und Geschäftsleute, die Wert auf eine hohe Klangqualität durch ein störschallunterdrückendes Mikrofon legen. Auch wenn dieses Headset mit einem Mini-Bügelmikrofon ausgestattet ist, wird es mit der FlexLoop-Technik am Ohr befestigt und nicht durch einen Ohrbügel. Zu den weiteren Funktionen gehört eine Rufannahme am Ohrhörer und eine Kabelaufrollbox, die sich an einem Gürtel oder einer Tasche tragen lässt.

Logitech will alle Handy-Headsets ab Anfang November in Deutschland in den Handel bringen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  2. Hommel Hercules Werkzeughandel GmbH & Co. KG, Viernheim
  3. DIEBOLD NIXDORF, Berlin
  4. Wirecard Bank AG, Aschheim bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. 19,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       

  1. Konami

    Metal Gear Survive und Bildraten für Überlebenskünstler

  2. Markenrecht

    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

  3. Arbeitsgericht

    Google durfte Entwickler wegen sexistischen Memos entlassen

  4. Spielzeug

    Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben

  5. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuen Looks zu rückständig

  6. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  7. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  8. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  9. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  10. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  2. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  3. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"

  1. Re: Warum Star Trek Discovery nicht so gut ankommt...

    azeu | 11:19

  2. Re: Hier die Begründung des Gerichts

    demon driver | 11:18

  3. Re: AoE II HD

    blub19 | 11:18

  4. Microsoft hat offenbar wieder mehr Bedarf am Bad...

    \pub\bash0r | 11:17

  5. Re: Redundanz

    Spawn182 | 11:17


  1. 10:58

  2. 10:28

  3. 10:13

  4. 09:42

  5. 09:01

  6. 07:05

  7. 06:36

  8. 06:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel