Fünf Handy-Headsets mit Kabel von Logitech

Neue FlexLoop-Technik soll hohen Tragekomfort bringen

Logitech nimmt gleich fünf verschiedene kabelgebundene Headsets für Mobiltelefone ins Programm, die jeweils für die Handy-Modelle von Nokia und Ericsson sowie alle Mobiltelefone mit Klinkenbuchse ab Anfang November in den Handel kommen sollen. Logitech will besonderes Augenmerk auf einen höheren Tragekomfort richten, womit viele Headset-Nutzer unzufrieden seien, wie der Hersteller herausgefunden haben will.

Artikel veröffentlicht am ,

FlexLoop
FlexLoop
Für die vorgestellten Headsets dachte sich Logitech das FlexLoop-Verfahren aus, das mit Hilfe von weichen Gummiaufsätzen für einen bequemeren und besseren Halt der Geräte sorgen sollen. Vier verschieden große Gummiaufsätze gehören zum Lieferumfang eines jeden Headsets, um dieses an die eigene Ohrgröße anzupassen. Das Headset wird dann nicht im Gehörgang, sondern in der Ohrmuschel fixiert, was komfortabler sein soll und trotzdem keinen Klangverlust beim Führen von Telefonaten bringt, verspricht Logitech.

Stellenmarkt
  1. Junior Digitalisierungsmanager (m/w/d)
    aluplast GmbH, Karlsruhe
  2. Specialist HR Processes & Systems (m/w/d) - SAP SuccessFactors
    VTG Aktiengesellschaft, Hamburg
Detailsuche

Zwei der Headsets sind mit einem kleinen Ohrbügel erhältlich, die sich leicht anlegen lassen und auch beim Joggen nicht verrutschen sollen. Eine pfiffige Lösung findet sich in den beiden Modellen Mobile Earbud Miniboom und Mobile Earbud Retractable, die beide eine komfortable Aufrollbox besitzen, um das Headset bei Nichtgebrauch transportieren zu können, ohne einen Kabelbruch zu riskieren.

Over Ear Headset
Over Ear Headset
Als einfachstes Modell besitzt das Earbud Headset für 14,99 Euro lediglich ein Mikrofon am Verbindungskabel. Eine weiche Gummioberfläche soll beim Premium Earbud Headset für höheren Tragekomfort sorgen und die Rufannahmetaste nimmt Anrufe entgegen, ohne dazu das Handy zur Hand nehmen zu müssen. Das Headset bietet für 19,99 Euro ferner eine einfache Kabelaufwicklung.

Retractable Earbud
Retractable Earbud
Ohne Kabelaufwicklung kommen die in den Farben Rot und Blau erhältlichen Over Ear Headsets zu je 24,99 Euro daher, zu denen ein kleiner Ohrbügel und eine Rufannahmetaste gehören. Das Topmodell ohne Bügelkonstruktion stellt das Retractable Earbud Headset für 29,99 Euro mit Kabelaufrollsystem dar, bei dem das Kabel in einer Kapsel verschwindet, die man am Gürtel oder einer Tasche befestigen kann. Sowohl Mikrofon als auch die Rufannahmetaste befinden sich direkt am Ohrstecker.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mobile Miniboom
Mobile Miniboom
Als Top-Modell zum Preis von 34,99 Euro nimmt das Mobile Miniboom Headset preislich und von der Ausstattung die Spitzenposition ein. Es richtet sich vornehmlich an Autofahrer und Geschäftsleute, die Wert auf eine hohe Klangqualität durch ein störschallunterdrückendes Mikrofon legen. Auch wenn dieses Headset mit einem Mini-Bügelmikrofon ausgestattet ist, wird es mit der FlexLoop-Technik am Ohr befestigt und nicht durch einen Ohrbügel. Zu den weiteren Funktionen gehört eine Rufannahme am Ohrhörer und eine Kabelaufrollbox, die sich an einem Gürtel oder einer Tasche tragen lässt.

Logitech will alle Handy-Headsets ab Anfang November in Deutschland in den Handel bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Sicherheitssysteme: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Sicherheitssysteme
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /