Abo
  • Services:

MusicNet und PressPlay bald mit Musik aller Labels?

Online-Portale befinden sich in Lizenz-Verhandlungen

Pressplay und MusicNet, die von der Musikindustrie betriebenen, legalen Musik-Download-Dienste, werden eventuell schon bald Musik aller fünf Major-Labels anbieten können, berichtet das Wall Street Journal. Bisher wird größtenteils nur das jeweils eigene Angebot offeriert.

Artikel veröffentlicht am ,

MusicNet wird von AOL Time Warner, EMI und Bertelsmann betrieben, während Pressplay zu Sony und Vivendi Universal gehört. Laut dem Bericht des Wal Street Journals hätte MusicNet bereits ein Lizenzabkommen mit Universal abgeschlossen, um deren Musik anbieten zu können. Ein Vertrag mit Sony stehe kurz vor dem Abschluss. PressPlay hingegen gab bekannt, sich mit Bertelsmann geeinigt zu haben und auch kurz vor einem Vertrag mit der Warner Music Group stehe.

Angeblich soll auch der Service der Dienste verbessert werden, unter anderem arbeite man daran, dass sich Nutzer gegen Gebühr unbegrenzt Musikdateien herunterladen und dann auch auf CDs brennen können. Bisher ist dies - wenn überhaupt - nur mit Mengenbeschränkungen oder mit digitalen Wasserzeichen möglich, durch die überprüft werden kann, von wem die Songs heruntergeladen wurden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 75,90€ + Versand
  2. 119,90€

ich schon wieder. 28. Jan 2003

fisi du bist ja nur bösi weil ich dich dummi gesagt hab : )

der fisi 21. Jan 2003

Es ging hier um 50 cent pro Song, nicht pro Album. Ausserdem zahle ich bestimmt keine 20...

ich ! 21. Jan 2003

50 cents ist ja billiger als 20 euro, du dummi. viele klein und kleinstverlage - wie...

der fisi 15. Okt 2002

Das an Linux festmachen zu wollen ist IMHO absoluter Schwachsinn! Oder wie ist denn...

Daniel 15. Okt 2002

50 cent ist ziemlich teuer, aber grundsätzlich würde ich zahlen, wenn ich über die...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

    •  /