Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo, Microsoft und Sony gegen Lik-Sang

Asiatischer Online-Shop für Spielekonsolen-Zubehör nimmt Betrieb wieder auf

Lik-Sang ist wieder online, nachdem der asiatische Online-Versender von Spielekonsolenzubehör sich durch eine Klage seitens Sony, Nintendo und Microsoft gezwungen sah, den Onlineshop abzuschalten. Die Modchips für die verschiedenen Spielekonsolen, die Anlass für die Klage waren, sind nicht mehr im Programm.

Artikel veröffentlicht am ,

Lik-Sang - Ohne Modchips
Lik-Sang - Ohne Modchips
Die Klage wurde am 16. September in Hongkong gegen den dort sitzenden Online-Versender eingereicht. Die Kläger beschuldigen Lik-Sang, durch den Verkauf von Modchips und ähnlichem Spielekonsolen-Zubehör Urheberrechte verletzt zu haben. Bereits am 17. September verfügte dann das oberste Zivilgericht von Hongkong, dass Lik-Sang den Verkauf und die Bewerbung von Modchips und anderen fraglichen Produkten einzustellen habe.

Stellenmarkt
  1. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Das 20 Angestellte beschäftigende Unternehmen habe deshalb erst knapp einen Monat später nach schweigsamer Abwesenheit am 15. Oktober 2002 wieder die virtuellen Pforten für seine Besucher öffnen können, so Lik-Sang. Die eigenen Kunden durfte man auf Grund gerichtlicher Verfügung nicht über die Vorgänge informieren. Der Versand von Bestellungen soll ab 1. November wieder aufgenommen werden, bereits bestellte und vor der unfreiwilligen "Pause" noch nicht ausgelieferte Modchips werden nicht mehr geliefert.

Lik-Sang hat allerdings alle von Nintendo, Microsoft und Sony nicht erwünschten Produkte aus dem Programm genommen. Obwohl man die Produkte nur auf Grund ihrer legalen (Softwareentwicklung, Backup) und nicht wegen ihrer illegalen Möglichkeiten (Nutzung von Raubkopien) vertrieben habe, wolle man auch in Zukunft keine Modchips mehr anbieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Frames Alto und Rondo für je 199€)
  2. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  3. 199€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...

du und ich 07. Jul 2006

toll , schön !

General Vapor Ltd. 15. Okt 2002

Häh, es lohnt sich erst recht bei geringen Beträgen, weil dann überhaupt kein Zoll...

Drugster 15. Okt 2002

Ich ahbe bei Lik-Sang schon einmal auf CC gekauft. Er ist günstig und liefert (aus...

cut_ 15. Okt 2002

da kann man echt nur eins dazusagen: that's it for Liksang!

naboi 15. Okt 2002

So ein Mist! Da hab ich mein altes 64MBit GBA Backupsystem zu früh verkauft. Ich wollte...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

    •  /