Abo
  • Services:

Preissenkung beim WindowsCE-Smartphone xda von O2

Ohne Vertrag sinkt der Preis um 100,- Euro und mit Vetrag um 150,- Euro

Der Mobilfunkbetreiber O2 bietet das WindowsCE-Smartphone xda ab sofort zu einem niedrigen Preis von 499,- Euro mit einem Mobilfunkvertrag an. Auch ohne O2-Vertrag sinkt der Preis auf 749,- Euro. Diese Sonderaktion gilt bis Ende des Jahres.

Artikel veröffentlicht am ,

xda
xda
Das WindowsCE-Smartphone xda besitzt ein transflektives TFT-Display mit 4.096 Farben und einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln, einen 206-MHz-StrongARM-Prozessor sowie 32 MByte RAM. Über SD-Karten oder Multimedia-Cards (MMC) lässt sich der Speicher des Geräts erweitern. Eingehende Anrufe werden auf Wunsch per Vibrationsalarm signalisiert. Die PDA-Funktionen des xda entsprechen dem Leistungsumfang der WindowsCE-Version PocketPC 2002, umfasst also alle üblichen PIM-Applikationen und die Pocket-Versionen von Word, Excel, Internet Explorer und Media Player.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Bonn
  2. SEITENBAU GmbH, Konstanz, Berlin, Köln

Mit dem Lithium-Polymer-Akku sollen Dauergespräche von bis zu 3,5 Stunden möglich sein. Im Stand-by-Modus kommt das Gerät laut Herstellerangaben 150 Stunden ohne Aufladung aus und wiegt mit Akku 200 Gramm. Zum Lieferumfang gehört eine USB-Dockingstation sowie die Synchronisationssoftware ActiveSync.

In einer Sonderaktion bietet O2 den xda bis zum 31. Dezember 2002 bei Abschluss eines Mobilfunkvertrags zum Preis von 499,- Euro an. Das bedeutet eine Preisreduktion von 150,- Euro. Ohne Vertragsabschluss kostet das Gerät derzeit 749,- Euro und sinkt damit im Preis um 100,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

systemtester 16. Okt 2002

Ob t-mobile den Preis für den baugleichen MDA auch senkt? Gruss Frank


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch - Hands on

Samsung hat seine neue Smartwatch Galaxy Watch vorgestellt. Wir haben uns die Uhr vor der Präsentation angeschaut.

Samsung Galaxy Watch - Hands on Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /