• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft und Intel kooperieren bei Sprachanwendungen

Referenzdesign für Unternehmenskunden geplant

Microsoft und Intel gaben auf dem Intel Communications Summit 2002 in Orlando, Florida, bekannt, dass beide Unternehmen bei der Entwicklung von Sprachanwendungen zusammenarbeiten wollen. Dabei stehen vorwiegend Anwendungen für den Unternehmenseinsatz im Mittelpunkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft und Intel wollen Sprachtechniken und ein Referenzdesign für den Einsatz von sprachgesteuerten Web-Anwendungen entwickeln, wobei diese auf der im August verabschiedeten Speech-Applications-Language-Tags-(SALT-)Spezifikation beruhen. Die technische Zusammenarbeit und das Referenzdesign wird die .NET-Speech-Plattform von Microsoft, Intel-Server, die NetStructure Communication Boards von Intel sowie Intel-Software zur Anrufverwaltung umfassen.

Damit wollen die beiden Firmen Unternehmenskunden ermöglichen, bequem und gewinnbringend Sprachanwendungen zu entwickeln und einzusetzen. Microsoft und Intel wollen später die Vermarktung gleichzeitig über ihre entsprechenden Vertriebskanäle abwickeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  2. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...
  3. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...

Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
    •  /