Abo
  • Services:

Microsoft und Intel kooperieren bei Sprachanwendungen

Referenzdesign für Unternehmenskunden geplant

Microsoft und Intel gaben auf dem Intel Communications Summit 2002 in Orlando, Florida, bekannt, dass beide Unternehmen bei der Entwicklung von Sprachanwendungen zusammenarbeiten wollen. Dabei stehen vorwiegend Anwendungen für den Unternehmenseinsatz im Mittelpunkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft und Intel wollen Sprachtechniken und ein Referenzdesign für den Einsatz von sprachgesteuerten Web-Anwendungen entwickeln, wobei diese auf der im August verabschiedeten Speech-Applications-Language-Tags-(SALT-)Spezifikation beruhen. Die technische Zusammenarbeit und das Referenzdesign wird die .NET-Speech-Plattform von Microsoft, Intel-Server, die NetStructure Communication Boards von Intel sowie Intel-Software zur Anrufverwaltung umfassen.

Damit wollen die beiden Firmen Unternehmenskunden ermöglichen, bequem und gewinnbringend Sprachanwendungen zu entwickeln und einzusetzen. Microsoft und Intel wollen später die Vermarktung gleichzeitig über ihre entsprechenden Vertriebskanäle abwickeln.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 95€
  2. 65€
  3. 39€
  4. 199€

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse

Wir haben uns beim Aufbau vom Nintendo-Labo-Haus gefilmt und die Eindrücke im Timelapse gesichert.

Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /