Abo
  • Services:

Sony: Neue 18- und 23-Zoll-TFT-Displays im 16:10-Format

Schmaler Rahmen für den optionalen Mehrschirmbetrieb

Sony hat zwei neue LC-Displays mit der Bezeichnung SDM-P82 und SDM-P232W vorgestellt. Die Bauweise mit dem schmalen Rand macht den 18-Zöller (P82) bzw. 23-Zöller im 16:10-Format (P232W) auch mehrschirmfähig für Video- und Brokerwände, wo oftmals auf engem Raum mehrere Displays nebeneinander stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln beim 18-Zöller und 1.920 x 1.200 beim 23-Zöller können die LC-Displays 16,78 Millionen Farben darstellen. Das Kontrastverhältnis von 400:1 und eine Bildhelligkeit von 300 cd/m2 beim P82 bzw. von 350:1 und 200 cd/m2 beim P232W sollen für gute Darstellungsqualität sorgen. Ein Betrachtungswinkel von horizontal und vertikal 170 Grad verspricht der Hersteller ebenfalls. Die kurze Reaktion von 10 Millisekunden Anstiegszeit und 20 ms Ausfallzeit beim SDM-P82 sollen auch Spiele- und Videotauglichkeit mit sich bringen. Der SDM-P232W ist mit jeweils 20 ms Anstiegs- und Ausfallzeit ähnlich flink.

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn-Beuel

Die Geräte verfügen über einen Gammaregler zur Anpassung der Helligkeit, ohne die Weißsättigung zu beeinflussen. Durch die Funktion Advanced Digital Smoothing und Zoom soll die Darstellung von Linien und Zeichen auch außerhalb der originären Auflösung exakt möglich sein. Der Energiebedarf beim 23-Zöller liegt bei 60 Watt, beim 18-Zöller bei 45 Watt.

Mit drei Videoeingängen, einem DVI-D- und zwei D-Sub15-Anschlüssen ist der SDM-P82 recht kontaktfreudig. Der SDM-P232W übertrifft den 18-Zöller noch durch einen weiteren DVI-D-Anschluss. SDM-P82 und SDM-P232W eignen sich beide für die VESA-Wandmontage und können auf einen VESA-Standarm montiert werden. Für die Geräte gibt es eine 36-monatige Garantiezeit. Der Sony SDM-P82 soll 1.400,- Euro kosten und schon seit September 2002 im Handel sein. Für den SDM-P232W gibt Sony einen Preis von 4.000,- Euro und ein Lieferdatum ab Oktober 2002 an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 11,99€, Little Nightmares 5,50€)
  2. 999,00€
  3. (u. a. Window Silver 99,90€)
  4. 59,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 - Fazit

Brettern auf der Gerade, Zittern in der Kurve - wir haben Dirt Rally 2.0 getestet.

Dirt Rally 2.0 - Fazit Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

    •  /