Abo
  • Services:

Sony mit neuem hellen 20-Zoll-Display

Sony komplettiert seine X-Serie mit dem neuen 20-Zoll-Modell SDM-X202

Das neue Sony-20-Zoll-Display SDM-X202 weist eine Leuchtstärke von 250 Candela pro Quadratmeter und ein Kontrastverhältnis von 450:1 auf und soll noch bei einem Aufsichtswinkel im horizontalen und vertikalen Bereich von 170 Grad funktionieren. Die Auflösung liegt bei 1.600 x 1.200 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SDM-X202 soll dank seiner Pixelreaktionszeit von 30 Millisekunden (15 ms + 15 ms, Anstiegs- + Abfallzeit) auch für Computerspiele und das Abspielen von DVDs geeignet sein. Allerdings geben andere Hersteller dies erst ab 25 ms an. Den Sound liefern zwei integrierte Stereolautsprecher.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, München
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Das SDM-X202 verfügt über eine Autokalibrierung und einen Gamma-Regler. Die Funktionen Advanced Digital Smoothing und Zoom sollen Linien und Zeichen zu einer exakten Darstellung bei Auflösungen verhelfen, die geringer sind als die originäre.

Mit drei Videoeingängen, einem DVI-D- und zwei D-Sub15-Anschlüssen ist das LC-Display sowohl an analogen als auch digitalen Ausgängen von Grafikkarten anschließbar. Das Gerät verfügt ferner über einen USB-Hub (2up, 2down). Er ermöglicht es, zwei Rechner, die an das Display angeschlossen sind, mit einer Tastatur und einer Maus zu bedienen. Das Gerät ist mit einem VESA-kompatiblen Raster auch an der Wand zu befestigen.

Die Garantie für dieses Modell beträgt 36 Monate inklusive Vorort-Austauschservice. Der SDM-X202 soll nach den Vorstellungen von Sony 2.700 Euro kosten und ab Oktober 2002 erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 3,99€
  3. (-68%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

    •  /