Sony mit neuem hellen 20-Zoll-Display

Sony komplettiert seine X-Serie mit dem neuen 20-Zoll-Modell SDM-X202

Das neue Sony-20-Zoll-Display SDM-X202 weist eine Leuchtstärke von 250 Candela pro Quadratmeter und ein Kontrastverhältnis von 450:1 auf und soll noch bei einem Aufsichtswinkel im horizontalen und vertikalen Bereich von 170 Grad funktionieren. Die Auflösung liegt bei 1.600 x 1.200 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SDM-X202 soll dank seiner Pixelreaktionszeit von 30 Millisekunden (15 ms + 15 ms, Anstiegs- + Abfallzeit) auch für Computerspiele und das Abspielen von DVDs geeignet sein. Allerdings geben andere Hersteller dies erst ab 25 ms an. Den Sound liefern zwei integrierte Stereolautsprecher.

Stellenmarkt
  1. IT-Security Spezialist Kommunikation (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. IT-Servicetechniker (m/w/d) - Bank Technologie
    GRG Deutschland GmbH, Hamburg
Detailsuche

Das SDM-X202 verfügt über eine Autokalibrierung und einen Gamma-Regler. Die Funktionen Advanced Digital Smoothing und Zoom sollen Linien und Zeichen zu einer exakten Darstellung bei Auflösungen verhelfen, die geringer sind als die originäre.

Mit drei Videoeingängen, einem DVI-D- und zwei D-Sub15-Anschlüssen ist das LC-Display sowohl an analogen als auch digitalen Ausgängen von Grafikkarten anschließbar. Das Gerät verfügt ferner über einen USB-Hub (2up, 2down). Er ermöglicht es, zwei Rechner, die an das Display angeschlossen sind, mit einer Tastatur und einer Maus zu bedienen. Das Gerät ist mit einem VESA-kompatiblen Raster auch an der Wand zu befestigen.

Die Garantie für dieses Modell beträgt 36 Monate inklusive Vorort-Austauschservice. Der SDM-X202 soll nach den Vorstellungen von Sony 2.700 Euro kosten und ab Oktober 2002 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /