• IT-Karriere:
  • Services:

Nvidia erweitert Notebook-Grafikchips um GeForce4 460 Go

Höhere Taktrate als GeForce4 440 Go

Nvidia hat sein Angebot an stromsparenden Grafikchips für Notebooks um ein leistungsfähigeres Modell erweitert: Der GeForce4 460 Go soll mehr Grafikleistung als der GeForce4 440 Go bringen und auch für nicht ganz so teure Notebooks geeignet sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von den anderen GeForce4-Go-Modellen bekannte Stromspartechnik PowerMizer soll den Stromverbrauch des GeForce4 460 Go z.B. mittels dynamischer Taktrate auf die jeweiligen Anwendungsgebiete anpassen. Technisch gibt es - abgesehen vom Chiptakt, der bei 250 MHz liegt - keinen Unterschied zur GeForce4 440 Go (220 MHz) und GeForce4 420 Go (190 MHz). Alle drei unterstützen internes oder externes 32-, 64- oder 18-Bit-DDR-SDRAM.

Das erste Notebook mit GeForce4 460 Go ist das Toshiba Satellite 5205-S703.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 19,90€
  3. 79,99€ (Release 10. Juni)
  4. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...

seppl 05. Nov 2002

Hallo, Frage: Unterstützt der Chip DirectX 8, weil der 440 Go hat DirectX 7 an Bord...

rolf 21. Okt 2002

Nicht ganz das Thema, dennoch... In wie weit wird openGL von all diesen neuen Mobile-GPU...

thosch 15. Okt 2002

Mit demToshiba 5100-201 (P4M 1.6, GF4 440Go) komm ich mit den aktuellen Det´s auf 5200...

CK (Golem.de) 14. Okt 2002

Lasst Euch nicht von 'nem Troll verarschen und zu Flamewars hinreißen. Koty hat heute...


Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
    •  /