Abo
  • Services:

Samsung mit flachem Röhrenmonitor

Neuartige Röhrentechnologie ermöglicht 100 Grad Ablenkungswinkel

Mit dem SyncMaster 957 FS präsentiert Samsung jetzt einen besonders flachen Röhrenmonitor mit 19 Zoll Bildschirmdiagonale. Mit nur 413,5 Millimeter Tiefe beansprucht das Gerät weniger Platz auf dem Tisch als viele 17-Zoll-Monitore, verspricht der Hersteller.

Artikel veröffentlicht am ,

Die flache Bauweise wird durch eine neuartige Röhrentechnologie ermöglicht, die es erstmals erlaubt, den Kathodenstrahl um 100 Grad abzulenken. Dadurch kann der Abstand zwischen der Kathode, aus der der Strahl austritt, und der Bildschirmfläche, auf die er auftrifft, verkürzt werden. Der neue Monitor ist zudem mit der Funktion "Highlight Zone" ausgestattet, mit der sich die Helligkeit in einem frei wählbaren Bildschirmfenster um bis zu 100 Prozent erhöhen lässt, um Bilder, Videos und Spiele in bestmöglicher Qualität zu sehen. Die eingesetzte DynaFlat-X-Technologie erweitert mit Super-Pigmentphosphoreszenz das Spektrum darstellbarer Farben für besonders lebensechte Bilder. Die mitgelieferte Software Natural Color soll Farben naturgetreu erscheinen lassen und unterstützt die Abstimmung zwischen Bildschirmdarstellung und gedruckten Farben.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Das Monitormodell SyncMaster 957 FS bietet 1.280 mal 1.024 Bildpunkte empfohlene Auflösung bei 95 Hz bzw. 1.920 mal 1.440 Pixel maximale Auflösung bei 64 Hz. Den Dotpinch gibt Samsung mit 0,20 Millimeter an.

Das Gerät soll ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 429,- Euro zu haben sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

chojin 14. Okt 2002

und diese Schlieren bei Bewegungen erst... blerks ;) Ab un an ein paar kaputte...

the wild one 14. Okt 2002

beim TFT hast Du aber schlechte Farben und nicht die Auflösung und hinterher viel...

koty 14. Okt 2002

Wenn's Flach sein soll, nehme ich einen TFT. :-)


Folgen Sie uns
       


Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview

Gehen oder rollen? Der Bionic Wheel Bot von Festo ist nach dem Vorbild einer Spinne konstruiert, die normalerweise läuft. Hat sie es eilig, etwa um sich vor Feinden in Sicherheit zu bringen, formt sie aus ihren Beinen Räder und rollt davon.

Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /