Neues Dualband-Handy mit Farb-Display von Samsung

Klapp-Handy SGH-T400 mit zweitem Außen-Display

Samsung stellt das neue Dualband-Handy SGH-T400 mit Klappmechanismus vor, das ein Farb-Display besitzt und polyphone Klingeltöne kennt. Das Gerät enthält ein zweites Display an der Außenhülle, so dass man eingehende Anrufe auch erkennt, ohne das Gerät öffnen zu müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

SGH-T400
SGH-T400
Im Innern des Klapp-Handys SGH-T400 befindet sich ein 1,7-Zoll-TFT-Display, das 65.536 Farben darstellen kann und eine Auflösung von 128 x 144 Bildpunkten liefert. Ein zweites, beleuchtetes Außen-Display informiert auch im geschlossenen Zustand über eingehende Anrufe, Kurznachrichten, Uhrzeit, Netzversorgung und Akkukapazität. Das 80 Gramm leichte Dualband-Handy besitzt einen Terminplaner, WAP 1.2, EMS und einen Vibrationsalarm.

Stellenmarkt
  1. Backend Developer* (m/w/d)
    EDAG Engineering GmbH, verschiedene Standorte
  2. Anwendungsentwickler / Developer (m/w/d)
    Drafz Consulting GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Ein Yamaha-Soundchip kümmert sich um die polyphonen Klingeltöne, die mit bis zu 40 Stimmen tönen können. Viele wichtige Handy-Funktionen lassen sich über Sprachbefehle steuern, um etwa Nummern aus dem 500 Einträge fassenden Telefonbuch zu wählen oder Sprachnotizen abzulegen. Schließlich umfasst das 80 x 42 x 22 mm messende Handy noch einen Taschenrechner sowie drei Spiele für den Zeitvertreib unterwegs.

Die Leistung des Lithium-Ionen-Akkus gibt Samsung mit einer Gesprächszeit von maximal 5 Stunden an, während das Mobiltelefon im Empfangsmodus bis zu 150 Stunden durchhalten soll. Samsung will das Dualband-Handy SGH-T400 im November 2002 zum Preis von 549,- Euro ohne Mobilfunkvertrag in Deutschland auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  2. Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
    Macbook Air M2 im Test  
    Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

    Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
    Ein Test von Oliver Nickel

  3. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /