Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Burnout 2 - Wahnwitzige Raserei

Fortsetzung des Rennspieles zunächst nur für PlayStation 2 erhältlich

Mit Burnout präsentierte Acclaim vor einiger Zeit einen Titel, der ein wenig aus dem gewöhnlichen Rennspiel-Allerlei herausfiel: Vor allem die spektakulären Unfälle und der "Boost" für extreme Geschwindigkeiten machten das Rasen zum Vergnügen. Ab sofort ist nun Burnout 2 für die PlayStation 2 verfügbar, und der Spielspaß des Vorgängers kann nochmals um Längen überboten werden.

Anzeige

Vor den Spaß haben die Entwickler allerdings die Arbeit gesetzt, zunächst muss man in einer Fahrschule seine Fähigkeiten als rücksichtsloser Fahrer trainieren. Hier wird man mit der grundlegenden Steuerung vertraut gemacht und lernt, wie man die eigene Boost-Anzeige auflädt - entweder man fährt längere Zeit im Gegenverkehr, weicht haarscharf anderen Fahrzeugen aus oder aber man nutzt Unebenheiten für Sprünge aus.

Screenshot #1
Screenshot #1
Ist die Boost-Anzeige dann voll aufgeladen, kann der Turbo per Knopfdruck aktiviert werden - und dann heißt es festhalten: Deutlich rasanter als im Vorgänger brettert man mit teils unglaublicher Geschwindigkeit über den Kurs. Das Ausweichen vor anderen Wagen und die Kontrolle des eigenen Gefährts wird somit allerdings deutlich schwieriger, wer den Boost öfter und länger betätigt, findet sich also bald in einen der wieder einmal spektakulären Unfälle verwickelt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Auf einem der insgesamt über 30 Kurse kann das dann natürlich unangenehm werden: Die immer in der Wiederholung gezeigten Crashs wirken sich zwar nicht dauerhaft auf das Gefährt aus (nach dem Unfall ist der Wagen wieder im Top-Zustand), allerdings verliert man, während man sich den Unfall im Replay anschauen muss, wertvolle Sekunden. Will man in späteren Rennen gegen die intelligent agierenden Computer-Gegner gewinnen, muss man also eine ausgewogene Mischung aus Benutzung des Boosts und "normaler" Fahrweise finden, um nicht zu oft das eigene Gefährt zu zerstören.

Spieletest: Burnout 2 - Wahnwitzige Raserei 

eye home zur Startseite
Ramses 26. Feb 2003

Ist doch logisch, weil wir auf der Xbox besseres haben als diesen Schrott. Burnout war...

Fabian Burkhard 26. Feb 2003

Bist wohl schlecht informiert. Das Spiel wird es auch für den GameCube und die Xbox...

resonic 19. Okt 2002

ich habs bei spielegrotte geholt und bin echt glücklich. das spiel ist einfach genial...

JohnMcClane 17. Okt 2002

Hier darf man zwar keine Werbung machen, aber beim "Ichbindochnichtblöd" - Markt gibts...

Tim 17. Okt 2002

Ja, Kantenflimmer ist noch ein bisschen da, aber länsgt nicht mehr so schlimm. Und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt a. M., Zwickau, Nürnberg, Dresden
  3. SCHMIDT Technology GmbH, St. Georgen
  4. Robert Bosch GmbH, Eisenach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 88,87€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 39,99€ (Release am 16. März)
  3. 325,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  2. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  3. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  4. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  5. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  6. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  7. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  8. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  9. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  10. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Wer braucht denn das?

    josef_mo | 09:30

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    ML82 | 09:26

  3. Egal ob 1 oder 10gbit die Datenmenge bleibt gleich...

    Unix_Linux | 09:26

  4. Re: Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    cbug | 09:17

  5. CAT S60 Android Updates

    henrikd@web.de | 09:12


  1. 09:02

  2. 17:17

  3. 16:50

  4. 16:05

  5. 15:45

  6. 15:24

  7. 14:47

  8. 14:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel