Abo
  • Services:

Wassergekühlte Radeon 9700 Pro von Guillemot/Hercules

"Hercules 3D Prophet 9700 WCE" wird nur in beschränkter Stückzahl hergestellt

Der europäische Hardware-Hersteller Guillemot/Hercules bietet in seinem kürzlich eröffneten Onlineshop seit kurzem eine begrenzte Menge von Radeon-9700-Pro-Grafikkarten mit Wärmetauscher für Systeme mit Wasserkühlung. Nur 99 Stück sollen von der "Hercules 3D Prophet 9700 WCE" getauften Grafikkarte verkauft werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Kürzel WCE steht dabei für Watercooled Edition, da der Wärmetauscher auf dem Grafikchip zum Anschluss an einen Wasserkühlungskreislauf gedacht ist. Die Karten werden laut Guillemot handverlesen und einzeln mit Wasserkühlkörper ausgestattet, zudem sollen sie vor dem Verkauf 24 Stunden getestet werden.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Zum Chip- und Speichertakt werden zwar keine Angaben gemacht, von Hause aus dürfte die Grafikkarte jedoch mit den üblichen 325 MHz Chip- und 310 MHz Speichertakt betrieben werden. Die Hersteller-Garantie soll - dank der besseren Kühlung - auch beim Übertakten der Karte voll erhalten bleiben.

Die AGP-8X-Karte verfügt wie ihre luftgekühlte Variante über 128 MByte DDR-SDRAM. An Anschlüssen werden VGA-, DVI- und TV-Ausgang geboten.

Die Hercules 3D Prophet 9700 WCE soll ab Anfang November (Kalenderwoche 45) 2002 für 555,- Euro inklusive der DVD-Wiedergabesoftware Power DVD 4.0 XP und dem Rollenspiel Morrowind (Vollversion in Englisch) ausgeliefert werden. Eine Vorbestellung unter www.shop-guillemot.de ist bereits möglich. Auf einem ebenfalls mitgelieferten und durchnummerierten Zertifikat wird laut Guillemot die 36-monatige Garantie und die Limitierung auf 99 Stück bestätigt.

Nachtrag vom 8. November 2002:
Die Auslieferung der Karten verzögert sich noch etwas, weil man noch auf das CE-Siegel warten musste. Ab Mitte November 2002 soll die Auslieferung jedoch beginnen, so Guillemot-Pressesprecher Christian Reul gegenüber Golem.de. Berichte, dass sich die Auslieferung auf nächstes Jahr verschieben würde, bezeichnete Reul als falsch.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-46%) 24,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 32,99€ (erscheint am 15.02.)

CK (Golem.de) 08. Nov 2002

Laut Guillemot-Pressesprecher Christian Reul ist das nicht korrekt. Die Karte musste...

Bender 07. Nov 2002

Die Karte kommt erst nächstes Jahr. Diese Nachricht habe ich vom shop-guillemot bekommen...

Angel 27. Okt 2002

_________________ 2200DM für ne GEFORCE3?????

bender 16. Okt 2002

Hab mir die bei www.shop-guillemot vorbestellt. Sie kostet 499 Euro. Den Preis find ich...

Christian Kelih 15. Okt 2002

Also für ne vernünftige Krafikarte musst schon mind 300€ hinblättern! Ich kauf sie mir...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /