Abo
  • Services:

PHP 4.3.0 steht vor der Tür

PHP 4.3.0 kommt mit verbesserter GD-Bibliothek

Andrei Zmievski, Release Manager von PHP 4.3, hat jetzt eine erste Vorabversion von der kommenden PHP-Version veröffentlicht. Neben zahlreichen Bugfixes bietet die neue Version aber einige neue Features, unter anderem wurde das UNIX Build System komplett überarbeitet. PHP 4.3.0 wird voraussichtlich das letzte Major-Release vor der Freigabe der Zend Engine 2 und PHP 5.0.0 darstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

PHP 4.3.0 installiert nun, unabhängig vom ausgewählten Server API Modul, auch eine Kommandozeilenversion des PHP Interpreters, notwendig unter anderem für den neuen PEAR Installer, der das Einrichten neuer Zusatzpakete vereinfacht.

Stellenmarkt
  1. Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar, Butzbach
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Die Grafikbibliothek GD wurde abgespalten und nun in einer modifizierten und vor allem fehlerbereinigten Version zusammen mit PHP ausgeliefert. Diese basiert auf GD 2.0.1, das seit geraumer Zeit unverändert im Betastadium verharrte. Zudem wurden die MySQL, PostgreSQL, DOM XML und Session Extensions überarbeitet, so dass diese eine bessere Stabilität bzw. eine erweiterte Funktionalität bieten.

PHP 4.3.0 kann kostenlos im Quelltext unter www.php.net/~andrei/php-4.3.0pre1.tar.bz2 heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Björn Schotte 15. Okt 2002

Wie gut, dass ich heute auf der Systems einen Vortrag halte und da auch erwähne, dass...

SomeGuy 14. Okt 2002

Ich wuerde hier nicht direkt so gegenoffensiv sein. Er hat schon recht, es gehoert nicht...

Markus Wolff 14. Okt 2002

Nuja, also Java ist ja wohl durchaus zu mehr gut, als zu einem Chat. Allerdings ist bei...

bademann 14. Okt 2002

Hallo! Da kenne ich Projekte, die nach der Umstellung von PHP3 auf Java sehr schlecht...

bademann 14. Okt 2002

Du scheinst einen von 60 zu haben! Keine Ahnung vermutlich. Meine immerhin hat Dir das...


Folgen Sie uns
       


Google Nexus One in 2019 - Fazit

Das Google Nexus One ist zehn Jahre alt - und damit unbenutzbar, oder?

Google Nexus One in 2019 - Fazit Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

    •  /