Abo
  • Services:

PHP 4.3.0 steht vor der Tür

PHP 4.3.0 kommt mit verbesserter GD-Bibliothek

Andrei Zmievski, Release Manager von PHP 4.3, hat jetzt eine erste Vorabversion von der kommenden PHP-Version veröffentlicht. Neben zahlreichen Bugfixes bietet die neue Version aber einige neue Features, unter anderem wurde das UNIX Build System komplett überarbeitet. PHP 4.3.0 wird voraussichtlich das letzte Major-Release vor der Freigabe der Zend Engine 2 und PHP 5.0.0 darstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

PHP 4.3.0 installiert nun, unabhängig vom ausgewählten Server API Modul, auch eine Kommandozeilenversion des PHP Interpreters, notwendig unter anderem für den neuen PEAR Installer, der das Einrichten neuer Zusatzpakete vereinfacht.

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Die Grafikbibliothek GD wurde abgespalten und nun in einer modifizierten und vor allem fehlerbereinigten Version zusammen mit PHP ausgeliefert. Diese basiert auf GD 2.0.1, das seit geraumer Zeit unverändert im Betastadium verharrte. Zudem wurden die MySQL, PostgreSQL, DOM XML und Session Extensions überarbeitet, so dass diese eine bessere Stabilität bzw. eine erweiterte Funktionalität bieten.

PHP 4.3.0 kann kostenlos im Quelltext unter www.php.net/~andrei/php-4.3.0pre1.tar.bz2 heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. (-75%) 7,49€
  3. 49,95€
  4. 49,95€

Björn Schotte 15. Okt 2002

Wie gut, dass ich heute auf der Systems einen Vortrag halte und da auch erwähne, dass...

SomeGuy 14. Okt 2002

Ich wuerde hier nicht direkt so gegenoffensiv sein. Er hat schon recht, es gehoert nicht...

Markus Wolff 14. Okt 2002

Nuja, also Java ist ja wohl durchaus zu mehr gut, als zu einem Chat. Allerdings ist bei...

bademann 14. Okt 2002

Hallo! Da kenne ich Projekte, die nach der Umstellung von PHP3 auf Java sehr schlecht...

bademann 14. Okt 2002

Du scheinst einen von 60 zu haben! Keine Ahnung vermutlich. Meine immerhin hat Dir das...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    Wet Dreams Don't Dry im Test
    Leisure Suit Larry im Land der Hipster

    Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
    E-Mail-Verschlüsselung
    "90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

    Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
    Ein Interview von Jan Weisensee

    1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
    2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

      •  /