Abo
  • Services:

PSI mit neuer Führung

Prognosen reduziert

Der Vorstand der PSI AG revidiert auf Grund des bisherigen Verlaufs des Geschäftsjahres und des anhaltend schwachen wirtschaftlichen Umfelds seine Prognosen für das Geschäftsjahr 2002. Der nochmals verschärfte konjunkturelle Einbruch führt dazu, dass PSI einen 15-prozentig geringeren Umsatz als im Vorjahr erzielen wird, so das Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Einschließlich Wertberichtigungen, Restrukturierungskosten und einer kritischen Bewertung aller Risiken erwartet PSI ein operatives Ergebnis (EBIT) von -12 Millionen Euro. PSI verfügt weiterhin über einen hohen Liquiditätsbestand von 21,6 Millionen Euro und einen Auftragsbestand von 114 Millionen Euro zum 30.9.2002. Im Geschäftsfeld Netzmanagement erhöhte sich die Mitarbeiterzahl seit 1.1.2001 auf Grund der guten Geschäftsentwicklung um 71 auf 526 Mitarbeiter.

Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Durch die bereits im Vorjahr eingeleiteten Anpassungen der Personalkapazität an die Marktentwicklung hat sich der Personalbestand im Segment Produktionsmanagement, das insbesondere unter der Verschiebung wichtiger Entscheidungsprozesse bei Kunden und Interessenten leidet, seit 1.1.2001 um 121 auf 524 Mitarbeiter verringert. Auch weiterhin ist eine beschleunigte Anpassung der Mitarbeiterkapazität geplant. Außerdem wird PSI die Verwaltungskosten um 11 Prozent reduzieren. In der Jahresprognose sind erhebliche Restrukturierungskosten enthalten. Neben der Restrukturierung wird eine Vertriebs- und Marketingoffensive im Geschäftsfeld Produktionsmanagement gestartet.

PSI will diesen Bereich neben dem Produktgeschäft stärker als bisher auf die Unterstützung komplexer Fertigungsprozesse mit hohem individuellen Anteil ausrichten und damit auch speziell internationale Industriekonzerne adressieren.

Dietrich Jaeschke und Ali-Akbar Alizadeh-Saghati werden früher als geplant zum 30.11.2002 aus ihren Vorstandsämtern ausscheiden. Beide stehen dem Unternehmen weiterhin beratend zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. ab 349€
  3. 129,95€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

    •  /