Abo
  • Services:

XPC SB51G - Neues Mini-Barebone für Pentium 4 von Shuttle

Nachfolger des SS51G ebenfalls mit Heatpipe zur leiseren Prozessorkühlung

Shuttle bietet mit dem XPC SB51G ein neues, für leisen Betrieb ausgelegtes Mini-Barebone-System, dessen 6-Layer-Shuttle-Mainboard den kommenden Pentium 4 mit 3,06 GHz und dessen neue Hyper-Threading-Architektur unterstützt. Wie auch die anderen Modelle der XPC-Serie ist das 30 x 20 x 18,5 cm große SB51G als vollwertiger High-End-Desktop gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Shuttle XPC SB51G
Shuttle XPC SB51G
Das Shuttle XPC SB51G ist der Nachfolger des XPC SS51G, das neue Mainboard FB51 setzt allerdings auf Intels neuen Chipsatz 845GE anstatt auf den SiS-Chipsatz des Vorgängers. Beide Barebone-Systeme sollen im Vergleich zur Konkurrenz dank ihrer Kühltechnik recht leise sein. So werden Pentium 4 oder Pentium-4-basierter Celeron zwar mit Kühlkörper versehen, die aktive Kühlung übernimmt jedoch der geregelte Gehäuselüfter über eine Heatpipe. Das hinter der XPC-Serie steckende Small-Form-Factor-(SSF-)Konzept wurde von Shuttle ersonnen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Ulm
  2. JSP International GmbH & Co. KG, Deutschland, Frankreich

Wem die Grafikleistung des Intel-Extreme-Graphics-Grafikkerns im 845GE-Chipsatz nicht ausreicht, kann das SB51G um eine leistungsfähigere AGP-4X-Grafikkarte (volle Baulänge) erweitern. Auch ein PCI-Slot für Karten steht zur Erweiterung zur Verfügung. Weitere Schnittstellen: Fast-Ethernet, Firewire (IEEE 1394), USB 2.0, 5.1-Kanal-Raumklang mit optischem SPDIF Ein- und Ausgang und Dual-IDE-ATA100. Mittels zweier Speichersockel können bis zu 2 GByte DDR333-SDRAM eingesteckt werden. In seinem Inneren bietet das Gehäuse Platz für zwei 3,5-Zoll-Festplatten und ein optisches Laufwerk (5,25 Zoll).

Einige Schnittstellen werden an der Gehäusefront ausgeführt
Einige Schnittstellen werden an der Gehäusefront ausgeführt

Shuttles XPC SB51G soll ab November 2002 erhältlich sein, vermutlich zu einem Preis, der etwas über dem des Vorgängers liegt. Das SS51G ist für rund 360,- Euro im Handel zu finden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Maik 30. Jan 2003

Kostet nur das GEhäuse 395 oder was ist da noch drin?!?

MasterBen 13. Dez 2002

Die tage von Rambus sind gezählt........DDR ist besser!

AnAmigian 07. Dez 2002

Genau diese Idee geistert bei mir auch durch den Kopf. Hast Du schon abgeklärt, ob das...

Andreas 14. Okt 2002

Jo - scheint genial - brauche für zu Hause noch einen kleinen Server. Werde das wohl mit...

Dr.Watson 13. Okt 2002

wenn das noch rauskommt, kaufe ich mir das Teil auch. Gruß ...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /