• IT-Karriere:
  • Services:

XPC SB51G - Neues Mini-Barebone für Pentium 4 von Shuttle

Nachfolger des SS51G ebenfalls mit Heatpipe zur leiseren Prozessorkühlung

Shuttle bietet mit dem XPC SB51G ein neues, für leisen Betrieb ausgelegtes Mini-Barebone-System, dessen 6-Layer-Shuttle-Mainboard den kommenden Pentium 4 mit 3,06 GHz und dessen neue Hyper-Threading-Architektur unterstützt. Wie auch die anderen Modelle der XPC-Serie ist das 30 x 20 x 18,5 cm große SB51G als vollwertiger High-End-Desktop gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Shuttle XPC SB51G
Shuttle XPC SB51G
Das Shuttle XPC SB51G ist der Nachfolger des XPC SS51G, das neue Mainboard FB51 setzt allerdings auf Intels neuen Chipsatz 845GE anstatt auf den SiS-Chipsatz des Vorgängers. Beide Barebone-Systeme sollen im Vergleich zur Konkurrenz dank ihrer Kühltechnik recht leise sein. So werden Pentium 4 oder Pentium-4-basierter Celeron zwar mit Kühlkörper versehen, die aktive Kühlung übernimmt jedoch der geregelte Gehäuselüfter über eine Heatpipe. Das hinter der XPC-Serie steckende Small-Form-Factor-(SSF-)Konzept wurde von Shuttle ersonnen.

Stellenmarkt
  1. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  2. ECR Services GmbH, München

Wem die Grafikleistung des Intel-Extreme-Graphics-Grafikkerns im 845GE-Chipsatz nicht ausreicht, kann das SB51G um eine leistungsfähigere AGP-4X-Grafikkarte (volle Baulänge) erweitern. Auch ein PCI-Slot für Karten steht zur Erweiterung zur Verfügung. Weitere Schnittstellen: Fast-Ethernet, Firewire (IEEE 1394), USB 2.0, 5.1-Kanal-Raumklang mit optischem SPDIF Ein- und Ausgang und Dual-IDE-ATA100. Mittels zweier Speichersockel können bis zu 2 GByte DDR333-SDRAM eingesteckt werden. In seinem Inneren bietet das Gehäuse Platz für zwei 3,5-Zoll-Festplatten und ein optisches Laufwerk (5,25 Zoll).

Einige Schnittstellen werden an der Gehäusefront ausgeführt
Einige Schnittstellen werden an der Gehäusefront ausgeführt

Shuttles XPC SB51G soll ab November 2002 erhältlich sein, vermutlich zu einem Preis, der etwas über dem des Vorgängers liegt. Das SS51G ist für rund 360,- Euro im Handel zu finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)

Maik 30. Jan 2003

Kostet nur das GEhäuse 395 oder was ist da noch drin?!?

MasterBen 13. Dez 2002

Die tage von Rambus sind gezählt........DDR ist besser!

AnAmigian 07. Dez 2002

Genau diese Idee geistert bei mir auch durch den Kopf. Hast Du schon abgeklärt, ob das...

Andreas 14. Okt 2002

Jo - scheint genial - brauche für zu Hause noch einen kleinen Server. Werde das wohl mit...

Dr.Watson 13. Okt 2002

wenn das noch rauskommt, kaufe ich mir das Teil auch. Gruß ...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

    •  /