Neuer XTNDConnect Server 3.5 angekündigt

Verbesserte Sicherheitsfunktionen und leichtere Bedienung implementiert

Extended Systems will Ende Oktober 2002 die neue Version 3.5 des XTNDConnect Server anbieten, die zahlreiche Neuerungen bringen soll wie etwa verbesserte Sicherheitsfunktionen, eine bessere Geräte-Verwaltung sowie überarbeitete Deployment-Tools. Die Software verträgt sich mit allen aktuellen PDA-Betriebssystemen und sollte mit allen PDA-Varianten funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Sicherheitsfunktionen des XTNDConnect Server 3.5 gehören die Unterstützung der Sicherheitsstandards RADIUS und SecureID, um einen sicheren Zugriff auf Unternehmensdaten zu garantieren. Der Reverse Proxy DMZ-Proxy überwacht die gesamte Kommunikation über den XTNDConnect Server und prüft vor der Synchronisation von Unternehmensdaten mit mobilen Endgeräten die Sicherheitsvorgaben.

Stellenmarkt
  1. Java Entwickler MESTA (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. IT Inhouse Consultant Collaboration Applications (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
Detailsuche

Zu den überarbeiteten Deployment-Funktionen gehören neue Clients, die eine zentrale und unternehmensweite Installation bieten. Außerdem lassen sich Daten wie IP-Adresse, Sicherheitseinstellungen und Server-Name auf einem PDA vorkonfigurieren. Über Profil-Push-Funktionen werden verbindungsabhängige Profile auf die mobilen Geräte übertragen. Über die Funktion "Nachricht des Tages" können IT-Administratoren Warnungen und Alarme an PDAs senden.

Der XTNDConnect Server enthält eine neue Verteilungskomponente für Software, um eine bequeme Client-Installation des Servers zu ermöglichen. Ferner beherrscht die Software Gruppen-Terminplanung für Notes und Exchange sowie die Umwandlung von Office-Dokumenten für PalmOS und den Dateitransfer per Drag-and-Drop auf den PDA. Die Synchronisations-Software bietet IT-Abteilungen die sichere Integration und Verwaltung verschiedener mobiler Endgeräte und Anwendungen. Das Programm beherrscht den Datenaustausch mit PDAs, die mit PalmOS, WindowsCE oder Symbian als Betriebssystem ausgestattet sind.

Der XTNDConnect Server 3.5 soll ab Ende Oktober erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Sicherheitssysteme: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Sicherheitssysteme
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /