Abo
  • Services:

"Wer wird Millionär" ab November für Game Boy Advance

Bigben sichert sich Distributionsrechte

Bigben Interactive hat sich die Distributionsrechte an "Wer wird Millionär" für den GBA gesichert. Der Titel zur erfolgreichen Quizsendung wird ab 22. November erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wer wird Millionär" trägt die offizielle Lizenz der Fernsehsendung mit den Original-Fragen und dem Original-Soundtrack . Noch nie war man dem Moderator näher. Der Titel soll dem Spieler die authentische Atmosphäre der Fernsehsendung liefern und in einem virtuellen Fernsehstudio mit einer Vielzahl von offiziell lizenzierten Fragen aus allen Themenbereichen konfrontieren.

"Mit 'Wer wird Millionär' haben wir ein echtes Highlight der diesjährigen GBA-Neuerscheinungen in unserem Produktsortiment", erklärt Marc Küpper, Brand Manager bei Bigben Interactive. "Schon die Vorverkäufe belegen die Zugkraft dieser Lizenz. Gerade zum bevorstehenden Weihnachtsgeschäft dürfte der Titel eine große Fangemeinde finden und sowohl dem Handel als auch den Endverbrauchern wieder viel Vergnügen an einem GBA-Titel bereiten."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 95€
  2. 65€
  3. 39€
  4. 199€

Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /