Abo
  • Services:

Symantec stellt zentrales IT-Sicherheitsmanagement vor

Überblick über unternehmensweite IT-Sicherheitsinfrastruktur

Symantec hat mit dem Security Management System ein Paket von Management-Anwendungen vorgestellt, das die Verwaltung und Kontrolle der Sicherheitsinfrastruktur und sämtlicher damit zusammenhängender Informationen ermöglichen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Komponenten des Symantec Security Management Systems sollen einen kompletten Überblick über die Sicherheitslösungen liefern, damit der Admin schnell und effektiv auf akute Sicherheitswarnungen reagieren kann. Das System fasst Vorfälle zusammen und bewertet diese, damit der Admin nicht in einer Flut unwichtiger Meldungen untergeht und eventuell Wichtiges übersieht.

Inhalt:
  1. Symantec stellt zentrales IT-Sicherheitsmanagement vor
  2. Symantec stellt zentrales IT-Sicherheitsmanagement vor

"Die größte Herausforderung, der sich unsere Kunden heute gegenüber sehen, ist die Verwaltung der komplexen IT-Sicherheitsinfrastruktur und des Datenüberflusses, den die eingesetzten Sicherheitslösungen produzieren", so Gail Hamilton, Executive Vice President von Symantec. "Symantecs Ansatz ist es, offene Kapazitäten für das Richtlinien- und Incident-Management zur Verfügung zu stellen, die es Anwendern ermöglichen, ihr Netzwerk proaktiv gegen bekannte Bedrohungen zu sichern und in Echtzeit auf neue Gefahren zu reagieren."

Die drei Kernkomponenten des Systems sind der Symantec Event Manager, der Symantec Incident Manager und der Symantec Enterprise Security Manager (ESM) für die Verwaltung von Sicherheitsrichtlinien. Für Unternehmenskunden, die sich einen kompletten Überblick über sämtliche Sicherheitsereignisse - allerdings nur in bestimmten Schutzbereichen - verschaffen möchten, stellt Symantec den Symantec Event Manager für Antivirus und den Symantec Event Manager für Firewall vor. Diese Event Manager konsolidieren Daten, die von den Symantec-Sicherheitslösungen oder denen anderer Hersteller bereitgestellt werden und liefern dem Unternehmen so einen kompletten Überblick über alle Virus- und Firewall-Ereignisse im Unternehmensnetz. Kunden sollen so die Daten der Sicherheitsprodukte anderer Hersteller, darunter Network Associates Virenschutz und Check Point Firewalls, sammeln. Zusätzliche Ereignis-Kollektoren sollen voraussichtlich bis Ende des Jahres erhältlich sein.

Symantec stellt zentrales IT-Sicherheitsmanagement vor 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...

Dieter Römer 14. Okt 2002

SgD+H, ich finde es immer wieder erstaunlich, mit welcher Dreistigkeit Softwarefirmen und...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /