Spieletest: Blade II - Aggressive Vampirjagd

Spiel für PlayStation 2 und Xbox

Erst kürzlich demonstrierte Electronic Arts mit dem Action-Titel Buffy, wie schick und spielbar eine Vampirjagd auf der Xbox aussehen kann. Activision schickt mit Blade II jetzt die direkte Konkurrenz ins Rennen - und im Gegensatz zu weiblichen Vampirjägern dürfen hier nicht nur Xbox-Besitzer, sondern auch PlayStation-2-Spieler zum Holzpflock greifen.

Artikel veröffentlicht am ,

Große Unterschiede gibt es zwischen den beiden Versionen dabei nicht, optisch sieht das Ganze auf beiden Konsolen gleich mittelmäßig aus. Im Großen und Ganzen ist die Grafik zwar in Ordnung, technisch wird aber weder die Xbox noch die PS2 wirklich genutzt.

Stellenmarkt
  1. IT Projektleitung (w/m/d) Informationssicherheit
    Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, Wiesbaden
  2. Java Software Engineer (m/w/d)
    über grinnberg GmbH, Raum Nürnberg
Detailsuche

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Atmosphäre des Films wird trotzdem recht passabel eingefangen, und das recht simple Gameplay macht zumindest für einige Zeit Spaß. Prinzipiell geht es die ganze Zeit darum, Feinde wie etwa böse Vampire zu verprügeln und dabei entweder auf eine Reihe von Tritten und Schlägen zurückzugreifen oder aber das recht große Waffenarsenal zu benutzen, in dem sich unter anderem Pistolen, Gewehre oder Schwerter befinden.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Steuerung ist dabei Genre-untypisch gelöst: Ist man es von anderen Action-Adventures gewöhnt, mit dem linken Ministick die Bewegungen auszuführen und den rechten für den Rundumblick zu nutzen, ist hier der linke alleine für das Gehen und Drehen zuständig, mit dem rechten Ministick hingegen führt man die Kampf-Moves aus. Je nachdem, in welche Richtung er gedrückt wird, teilt das virtuelle Wesley-Snipes-Pendant Schläge und Tritte aus, die im Großen und Ganzen gut animiert sind.

Screenshot #3
Screenshot #3
Als zusätzlichen Bonus gibt es diverse Finishing Moves, die vor allem optisch einiges hermachen. Allerdings wird in puncto Brutalität hier nicht sonderlich zimperlich vorgegangen - Blade trennt seinen Gegnern gerne auch mal den Kopf ab oder sticht derart stark mit dem Schwert zu, dass das Pixel-Blut in Massen strömt. Durchaus verständlich also, dass Activision auf eine deutsche Version des Spieles verzichtet hat, sowohl die Sprachausgabe als auch die Untertitel sind komplett in Englisch gehalten.

Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Fazit:
Blade II ist ein durchschnittliches Action-Spiel mit einigen schönen Features, etwa den zum Teil wirklich beeindruckenden Special Moves. Sowohl für die Xbox als auch für die PlayStation 2 sind allerdings im Action-Adventure-Segment weitaus bessere Titel erhältlich, als Beispiel sei hier nur auf das optisch, atmosphärisch und spielerisch bessere Buffy-Spiel für die Xbox verwiesen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


wurst 14. Okt 2002

halo und gotham hab ich schon gesehen. aber so begeistert war ich davon nicht... mag...

Timmyboy 14. Okt 2002

Das erste Konsolenspiel mit guter Grafik? Hmmm? Schon mal sowas wie Halo, Buffy, Project...

wurst 14. Okt 2002

das ist das erste konsolenspiel, bei dem ich die screenshots gut finde. sonst war die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Probefahrt mit Toyota bZ4X: Starker Auftritt mit kleinen Schwächen
    Probefahrt mit Toyota bZ4X
    Starker Auftritt mit kleinen Schwächen

    Das erste Elektroauto von Toyota kommt spät - und weist trotzdem noch Schwachpunkte auf. Der Hersteller verspricht immerhin schnelle Abhilfe.
    Ein Bericht von Franz W. Rother

  2. Hermit: Google analysiert italienischen Staatstrojaner
    Hermit
    Google analysiert italienischen Staatstrojaner

    Der Staatstrojaner einer italienische Firma funktioniert sogar in Zusammenarbeit mit dem ISP. Dafür braucht es nicht zwingend ausgefallene Exploits.

  3. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /