Abo
  • Services:
Anzeige

Über 30 elektronische Stadtpläne für PalmOS-PDAs erhältlich

Digitale Stadtpläne mit GPS, Echtzeit-Scrolling und hausnummerngenauer Suche

Ein Monat nachdem für Berlin der erste elektronische "PDA Stadtplandienst" veröffentlicht wurde, sind nun Pläne für weitere 33 deutsche Städte verfügbar. Der Berliner Anbieter pdassi baut das Angebot für PalmOS-PDAs kontinuierlich weiter aus und will demnächst mehr als 100 Stadtpläne im Angebot haben. Der Anbieter arbeitet derzeit auch an einer Version des PDA Stadtplandienstes für WindowsCE, der Anfang November erscheinen soll. Auf der Systems in München verschenkt pdassi 50 Versionen des PDA Stadtplandienstes für die Stadt München.

Der Datenbestand des PDA Stadtplandienstes entspricht der bekannten Internet-Site stadtplandienst.de und kennt ebenfalls eine hausnummerngenaue Suche, wobei die gefundene Adresse mit einem Kreis markiert wird. Das detaillierte Kartenmaterial liegt in verschiedenen Maßstäben vor und zeigt auch öffentliche Einrichtungen, Taxi-Haltestellen sowie die Linien und Stationen der öffentlichen Verkehrsmittel. Der Kartenausschnitt lässt sich dabei bequem in Echtzeit mit dem Stift verschieben. Während gerade die Pläne für die großen deutschen Städte nicht ohne Speicherkarte nutzbar sind, lässt sich der Stadtplan für so manch kleinere Stadt auch im PDA-Speicher unterbringen.

Anzeige

Um eine Navigation unterwegs zu erleichtern, enthält der PDA Stadtplandienst eine Unterstützung handelsüblicher GPS-Empfänger, so dass die Software automatisch die aktuelle Position auf der Karte anzeigt. Schließlich lassen sich Adressen aus dem PalmOS-Adressbuch an die Software übergeben, um diese bequem auf der Karte zu finden. Ansonsten lässt sich die gewünschte Straße aus einer alphabetisch sortierten Liste auswählen.

Das PalmOS-Software-Portal pdassi bietet den PDA Stadtplandienst für die meisten Städte in der PalmOS-üblichen Auflösung von 160 x 160 Pixeln an, die natürlich auch auf den hochauflösenden Displays (320 x 320 Bildpunkte) der Clié-Modelle von Sony funktionieren. Für die Städte Berlin und Hamburg stehen auch spezielle, hochauflösende Versionen für die Clié-Reihe bereit, die dann auch das ausblendbare Graffiti-Feld des Clié NR70V unterstützen. Ab November 2002 will pdassi den PDA Stadtplandienst auch in einer Version für WindowsCE-PDAs anbieten.

Über 30 elektronische Stadtpläne für PalmOS-PDAs erhältlich 

eye home zur Startseite
Marco Appoldt 12. Jan 2003

Hallo! Ich schliesse mich der Meinung von Dirk Brandt voll und ganz an! Grüße Marco Appoldt

Dirk Brandt 11. Okt 2002

Hallo alle zusammen - speziell natürlich Ron, ich kann die ganze Aufregung überhaupt...

Ron Sommer 10. Okt 2002

Na, das ist mal 'ne Logik, die ich nachvollziehen kann: Mit *der* Art von...

ijake 10. Okt 2002

ich finde die preise ok.

Roland Heuberger 10. Okt 2002

Lieber Anonymus, Wer es billig haben will, sollte beim Papierplan bleiben. Allerdings...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt a. M., Zwickau, Nürnberg, Dresden
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  4. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)
  2. 5€
  3. 88,67€ (nur für Prime-Kunden)

Folgen Sie uns
       

  1. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  2. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  3. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  4. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  5. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  6. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  7. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  8. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  9. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  10. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Nokia 8148

    Bang! | 20:30

  2. Re: Ich hatte mir mehr erhofft...

    lanG | 20:29

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 20:25

  4. Re: Obszön

    generalsolo | 20:24

  5. Re: klar Fehler passieren

    mnementh | 20:21


  1. 20:17

  2. 19:48

  3. 18:00

  4. 17:15

  5. 16:41

  6. 15:30

  7. 15:00

  8. 14:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel