• IT-Karriere:
  • Services:

Borland kauft Starbase

Kaufpreis liegt bei rund 24 Millionen US-Dollar

Borland übernimmt den Software-Hersteller Starbase. Starbase mit Sitz in Santa Ana (California) bietet Technologien zum "Software Configuration Management" an und zählt weltweit 4.200 Kunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Übernahme wird bar abgewickelt, wobei Borland 2,75 US-Dollar je Starbase-Aktie zahle. Der Kaufpreis liegt damit bei rund 24 Millionen US-Dollar. Borland verfügte zum 30. Juni nach eigenen Angaben über rund 305 Millionen US-Dollar in liquiden Mitteln.

Nach erfolgter Übernahme will Borland die Produkte von Starbase in sein eigenes Produktportfolio integrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)

Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
    •  /